Alles online zu haben

Aktualisiert am: 18. Juli 2018 * Lesezeit: ~ 5 Min.

Anzeige | Gastbeitrag
Unser Kaufverhalten unterliegt einem ständigen Wandel. Auf der einen Seite schätzt man den persönlichen und direkten Kontakt zu den qualifizierten Verkäufern und die damit verbundene Beratung. Aber andererseits ist es doch so, dass immer mehr Menschen ihre Zeit im Internet verbringen. Dazu kommt, dass durch die mobile Kommunikation das Internet nicht mehr etwas ist, was man abends im Wohnzimmer macht, sondern es ist ständig mit dabei und steht einfach per Tastendruck zur Verfügung.

Die mit der Zeit entstandenen Plattformen wie zum Beispiel geizkragen.de, billiger.de oder auch guenstiger.de und noch viele andere mehr, können sich über hohe Besucherzahlen freuen, denn gerade bei Markenprodukten handelt es sich ja immer um ein und dieselbe Ware. Da spielt es oftmals keine Rolle, ob man sie online oder offline kauft. Dazu kommt beim Online-Handel, dass die Waren originalverpackt sind, was beim Kauf im Geschäft oft nicht der Fall sein kann.

Der Trend

Schon sehr lange ist es bekannt, dass sich beim Onlinegeschäft der Handel mit Büchern, Elektronik und Kleidung sich durchgesetzt hat. Aber auch Lebensmittel werden verstärkt im Internet angeboten und dieser Service wird auch immer öfters angenommen. So ist das doch eine hervorragende Möglichkeit für die Menschen, die mobil eingeschränkt sind (Krankheit, Alter usw.), Lebensmittel oder natürlich auch andere Dinge zu kaufen. Auch für Menschen in abgelegenen Gegenden und Leute, die aufgrund von Schichtarbeit oder generell eher außergewöhnlichen Arbeitszeiten oft nicht zu den üblichen Öffnungszeiten einkaufen gehen können, ist dies eine recht komfortable und praktische Sache.

Online ist immer sichtbar, Offline leider nicht

Ein Hauptproblem des Einzelhandels ist, dass er im Internet nicht sichtbar ist. Sicherlich hat er seine Qualitäten und auch Vorteile, aber wenn es um den Zeitpunkt der Kaufentscheidung von Internetnutzern geht, haben die meisten Läden meist doch schon längst Feierabend. Dabei ist es gerade in unserer heutigen Zeit so enorm wichtig, auch online präsent zu sein und den Konsumenten somit die Vorteile immer aufzeigen zu können, die ein Kauf im Geschäft vor Ort bringt. So kann man sagen, dass nur wenn ein Ladengeschäft über Suchmaschinen gefunden wird und auch online verfügbar und erlebbar ist, es sich auf Dauer halten kann. Einige Beispiele, was heutzutage alles online zu bekommen ist:

Alles für die Gastronomie

Sogar wenn es um die Gastronomie und deren Ausstattung geht, wird man dafür Anbieter im Internet finden. Denn auch hier ist es so, dass die Arbeitsbedingungen (aufgrund der Öffnungs- und Schließzeiten und der vielen Arbeit darüber hinaus) oft so ungünstig sein können, dass für das Einkaufen in Fachgeschäften wenig Zeit bleibt. Viel wichtiges Zubehör und Geräte wie zum Beispiel Kochtöpfe, Pfannen, Edelstahlmöbel, diverse Küchengeräte und anderes Küchenequipment können ganz bequem auf Plattformen wie Gastro-Kaiser.com bestellt werden.

Pflanzen und Werkzeug

Aber es gibt darüber hinaus noch so einiges mehr, was die Deutschen über das Internet beziehen. So ist es auch der Blumenstrauß für die Freundin, der Kirschbaum für den eigenen Garten oder die Schleifmaschine für den Heimwerker. Die Deutschen lassen beim Thema Blumen, Garten und Werkzeug gerne ihr Geld beim Onlinehandel.

Telekommunikation und Haushaltsgeräte

Auch alles was die Telekommunikation/Handys betrifft, wird ebenfalls gerne im Internet bestellt. Dazu kommt noch alles, was zu den Haushaltsgeräten zählt. Ob es sich nun um Toaster, Küchenwagen, Mixer handelt. Neben den eher leicht zu transportierenden Artikeln sind es aber auch gerne vor allem die schweren Haushaltsgeräte wie zum Beispiel Spül- oder Waschmaschinen oder auch Kühlschränke. Bequemer kann man es ja nun mal nicht anders haben.

Dekoration und Möbel

Alles was zur Verschönerung der eigenen vier Wände dient, kann man natürlich auch bestellen, was auch gerne gemacht wird. Aus ähnlichen Gründen wie bei den schweren Haushaltsgeräten, werden auch Möbel online gekauft. Hier spielen sicherlich auch die Größe und das Gewicht die Rolle. Häufig ist schon bei den Online-Angeboten der Transport mit eingerechnet oder er kostet gleich gar nichts.

Schuhe, Hobby-, Sammel- und Freizeitartikel

Schuhe waren und sind auch immer noch ein Renner beim Internethandel. Aber auch alle, die irgendwelchen Hobbys nachgehen oder einer Sammelleidenschaft frönen, finden manchmal das gewünschte besser im Internet als bei einem Einzelhändler.

Bücher, Computer und Zubehör, Elektronik

Nach wie vor werden immer noch Bücher im Onlinehandel besorgt. Auch Laptops oder eine externe Festplatte, die neue Maus und alles was mit Computer und Co. zu tun hat, wird man online finden. Genau so steht es um die Elektronik, wie zum Beispiel Fernseher, Kameras oder Tablets.

Kleidung und Tiernahrung

Zum Schluss muss natürlich auch noch die Kleidung erwähnt werden. Denn es gibt kaum etwas, was so gerne im Internet auf Seiten wie etwa Zalando.de gekauft wird, wie Kleidungsstücke. Egal ob Röcke, Jeans, Jacken, Blusen, Pullover und Shirts, sogar Abendgarderobe bis zu Hochzeitskleidern kann man online erwerben. Ein anderer Bereich, der sehr gerne in Anspruch genommen wird, ist die Tiernahrung. Warum schwere Dosen, Futtersäcke, Stroh und Heu besorgen gehen, wenn man alles, was Haustiere betrifft, online bestellen und dann bequem nachhause geliefert bekommen kann.


Wer schreibt hier

 Wer schreibt hier? Mehr über den Autor...


Unterstützung

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen und weiter geholfen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag für die redaktionelle Tätigkeit sehr freuen! Vielen Dank für Ihrer Unterstützung!

* Werbung (Empfehlungen; nicht in allen Beiträgen vorhanden!)


Werbung
Bisher wurde der Artikel 831 mal gelesen. Vielen Dank.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.