Die Corporate Identity ist das wichtigste Werkzeug für den Wiedererkennungswert

Aktualisiert am: 29. Juni 2018 * Lesezeit: ~ 3 Min.

Jedes Unternehmen steht mit seinem Namen und sollte in erster Linie auch mit seinen Produkten und Angeboten hinter dieser Marke und hinter diesen Namen stehen. Besonders in Dienstleistungsunternehmen und auch anderen Firmen, die als Start-Up einen Neubeginn in der freien Marktwirtschaft starten, ist der Name wichtig und was er nach außen bewirkt, wie er wahrgenommen wird und was er schließlich auch aussagt. Die Corporate Identity ist das A und O eines jeden Unternehmens und der damit verbundene Widererkennungswert. Die Werbung nach Außen sollte also auch stets als das Aushängeschild der Firma gelten und schlussendlich damit eins zu eins in Verbindung gebracht werden können.

Ohne Etikettierungen geht ’s nicht

Kein Unternehmen sollte auf die Kennzeichnung diverser Utensilien des Betriebes verzichten und damit auch jedem noch so klein scheinenden Ding mit einem Stempel und dem Firmennamen oder auch Firmenlogo prägen. Denn das Firmenlogo kann nicht oft genug in Erscheinung treten, um einen prägenden und vor allem nachhaltigen Effekt bei der zukünftigen Kundschaft zu bewirken. Mit passenden Etiketten lässt sich dies wunderbar durchführen. Es gibt kaum eine Fläche, auf der nicht maßgeschneiderte Etiketten Platz finden würden. So zum Beispiel schon auf Klingelschildern, Briefkästen, Eingangsportalen, Schubladen, Aktenordnern, Schränken, Kartons, Kisten, Ablagefächern und vielen Möglichkeiten mehr.

Die richtigen Worte wählen

Entscheidend bei der Suche nach dem richtigen und passenden Slogan sind die Worte, die sich mit dem Produkt oder dem Unternehmen identifizieren können. Und dabei sollte man auf eine einfachste Wortwahl setzen, die der Allgemeinheit gelten und wirklich von Jedermann verstanden und umgesetzt werden können. Ein witziger aber äußerst prägnanter Spruch, wie
„wohnst Du noch, oder lebst Du schon?“, ist beispielsweise für eine bestimmte Möbelkette mehr als bezeichnend und wird weltweit mit diesem unternehmen automatisch in Verbindung gebracht.

Generell sollte man durchaus mutig bei der Findung des passenden Slogans für die Firma sein und ruhig einen lustigen Spruch auf Lager haben und diesen auch nutzen. Denn Lachen ist bekanntlich die einfachste Form, sich kommunikativ mit fremden Menschen auf Anhieb zu verbinden. Schon allein ein leichtes Schmunzeln, ein einziger Satz, ein paar wenige Worte, reichen aus, dass sie immer wieder im Gedächtnis des Leser bleiben und somit auch automatisch mit dem Unternehmen oder dem Produkt in Verbindung gebracht werden.

Alle Kanäle nutzen

Selbst auf den Social Media Plattformen finden sich reichlich Möglichkeiten seine Slogans, seine Firmenphilosophie unterzubringen und damit erfolgreich zu werben. Besonders in Sachen Online-Werbung hat sich in den vergangenen Jahren einiges getan. Denn welche Firma hat heutzutage nicht mindestens eine eigene Homepage, mit Onlineshop und dem regelmäßigen Versand von Newslettern und oder sogar auch dem Angebot an diversen Gewinnspielen auf etlichen Plattformen? Was noch vor zwanzig Jahren als völlig unnötig und überflüssig angesehen wurde, hat sich im Laufe von nur zwei Jahrzehnten extrem weiter entwickelt und tut es noch immer. Beispielsweise könnten dann auch bei diversen Messenger-Diensten wie WhatsApp Werbung fürs Unternehmen oder fürs Produkt platziert werden. Noch ist dies Zukunftsmusik, doch wie schnell sich diese in die Realität umsetzen lässt, zeigten ähnliche Modelle bei Facebook und Twitter, oder Instagram, die schon längst mit Werbung auf diesen Kanälen ihre Kunden anlocken und bedienen.


Wer schreibt hier

 Wer schreibt hier? Mehr über den Autor...


Unterstützung

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen und weiter geholfen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag für die redaktionelle Tätigkeit sehr freuen! Vielen Dank für Ihrer Unterstützung!

* Werbung (Empfehlungen; nicht in allen Beiträgen vorhanden!)


Werbung
Bisher wurde der Artikel 408 mal gelesen. Vielen Dank.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.