Gambio-Cloud

Gambio-Cloud oder klassisches Hosting?Lesezeit ~ 5 Min.

Beitrag aktualisiert am 20. Mai 2021

Nachdem ich im letzten Beitrag auf meine Anfänge im E-Commerce und Gambio als Shop-Software eingegangen bin, soll es in diesen Beitrag um die Gambio-Cloud gehen. Neben der Cloud gibt es natürlich auch das klassische Hosting, auf dem ich ebenfalls eingehen werde.

Die Gambio-Cloud als Rundum-Lösung

In der heutigen Zeit gibt es mehr als das klassische Webhosting, wo der eigene Onlineshop installiert ist. Viele meiner Kunden sind so beispielsweise zu der Gambio-Cloud gewechselt. Da gibt es einige Vor- und Nachteile, auf denen ich einmal genauer eingehen werde.


Werbung Estugo Logo mit Tel. Nr., weiss

Was ist die Gambio-Cloud

Grundsätzlich ist die Gambio-Version von der Ausstattung mit der eigen-gehosteten Version gleich, sofern man den eigenen Shop auf den aktuellen Stand hält. Den ein oder anderen Unterschied gibt es dennoch.

Da Gambio auf der Cloud, also einen Server bei Gambio installiert ist und von Gambio gewartet wird, ist der FTP-Zugriff beschränkt. Aber es gibt Zugang zu folgenden Ordnern:

  • download
  • export
  • images
  • import
  • lang
  • media
  • uploads

Es ist also dennoch möglich große Mengen an Bildern oder Download-Medien auf den Server zu laden. Und auch die Erweiterung weiterer Sprachen ist kein Problem.

Weitere Unterschiede beziehen sich auf den monatlichen (oder jährlich vergünstigten) Preis. Im günstigsten Angebot gibt es den Zugriff auf den FTP-Ordnern, nicht aber auf die API-Schnittstelle und Google-Pakete. Letztere gibt es bereits im mittleren „Small-Business“ Angebot und beinhaltet die Möglichkeit Google-Produkte einfach zu integrieren.

Gambio immer aktuell halten

Eine Software im Internet muss ständig auf den aktuellen Stand sein. Zum einen um die Software sicher zu halten, zum anderen um am technisch neuesten Stand zu bleiben. Das betrifft natürlich jede Shop-Software, so auch Gambio. Die Shop-Version in der Cloud wird „automatisch“ stets auf den aktuellen Stand gehalten.

Sobald eine neue Shop-Version als sicher gilt, wird diese vom Support-Team aktualisiert. Der Shop-Betreiber muss sich also um nichts kümmern. Das ist dem klassischen Hosting gegenüber ein echter Vorteil.

Gambio-Cloud-Einrichtung
Gambio-Cloud-Einrichtungsassistent

Die Gambio-Cloud mit den wichtigsten Vorteilen

  • Es ist kein Webhoster nötig, da das Hosting von Gambio übernommen wird (Hosting in Deutschland).
  • Inklusive: Zugang zum Kundenportal, Gambio-Community und Gambio-Support.
  • Inklusive: SSL-Zertifikat & Datenschutzpaket.
  • Inklusive: Auch Rechtstexte sind dabei!
  • Inklusive: Automatische Installation der Updates.
  • Es kann die eigene Domain verwendet werden. Entweder durch Übertragung zu Gambio, oder als DNS-Eintrag. Hier kommt es aber auf den eigenen Webhoster an, ob dies unterstützt wird.
  • Wie bei der klassischen Eigen-Installation: Unbegrenzte Artikel, Kategorien und Content-Seiten
  • Gambio bietet professionelle SEO-Tools für einen erfolgreichen Online-Shop
  • Über den Dienstleister „pressify.it“ kann in Gambio ein WordPress-Blog integriert werden. Mit der Cloud ist dies im Pro-Tarif inklusive.
  • Gambio bietet auch Unterstützung bei der Migration eines bereits vorhandenen Shops. Dies auch, wenn es eine andere Shop-Software ist. Die Migration zur Cloud übernimmt direkt Gambio (sofern technisch möglich)

Gambio* ist also eine hervorragende Onlineshop-Lösung. Die Software deckt nahezu alle Branchen und Einsatzgebiete ab. Funktionen und Anforderungen, die es nicht gibt, können nahezu immer nachträglich erweitert oder programmiert werden. Dies allerdings derzeit nur im selbst gehosteten Shop.

In der Cloud ist dies ebenfalls in Planung für 2021. Dann können auch Drittanbieter ihre Erweiterungen sowie Themes im Store anbieten. Denn über den Store kann man einfach Software per Klick installieren.

Das Gambio-Hosting

Allerdings möchte nicht jeder Gambio in der Cloud betreiben. Zum einen kostet es natürlich einen Betrag X (ab 17,96 EUR Netto), zum anderen möchte man vielleicht auch Erweiterungen installieren, die nicht im Gambio-Store enthalten sind.

Doch auch das richtige Hosting für die eigene Installation will gut überlegt sein. Ich persönlich habe immer von den ganz großen Hostern abgeraten, mit der ein oder anderen Ausnahme. Denn dort stimmt oft der Support nicht oder es werden zu viele Kunden pro Server gehostet. Das geht auf die Performance des Shops. Aus persönlichen Erfahrungen kann ich All-inkl.com* empfehlen, wenn es um ein gutes Business-Hosting geht. Empfehlen kann ich aber auch Estugo*, die sich auf Gambio- (und Shopware-) Hosting spezialisiert haben. Darüber hinaus, werden dort nur wenige Kunden pro Server gehostet, was vor Google ebenfalls Vorteile haben kann. Und auch der Kundendienst stimmt.

Fazit

Ob Cloud oder selbst gehostet, Gambio* bleibt meine persönliche Shop-Empfehlung. Es sind nahezu alle Wünsche und Voraussetzungen möglich, die ein kleines und mittelständiges Unternehmen benötigt. Wo der Shop gehostet wird, bleibt jedem selbst überlassen. Denn für beides gibt es seine Gründe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie dich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung) durch diese Website einverstanden.