Gambio GX2 – die beste Shop-Software 2012 / 2013

Aktualisiert am: 4. Mai 2016 * Lesezeit: ~ 3 Min.

Es gibt hier im Blog so einige Seiten, wo ich verschiedene Online-Shops vorstelle, bzw. vergleiche. Da ich mich als Webdesigner täglich mit diesen Thema beschäftige, möchte ich heute ein paar persönliche Erfahrungen preisgeben – die sicher nicht jeder unterschreiben wird.

Werbung

Die besten Onlineshop-Software

Gambio GX2 - die beste Shop-Software 2012 / 2013Wenn man in diesen Bereich neu ist, wird man im Internet mit Shop-Software und Vorschlägen überhäuft. Es gibt viele Listen und Tipps anderer und viele meiner Neukunden kommen so zu Gambio. Von einigen Kunden werde ich angerufen und gefragt, was ist besser an Gambio, wo sind Unterschiede zu anderen Shops.

Gambio geht aus der Shop-Software XT:Commerce hervor, wurde aber in einer anderen Richtung weiter entwickelt. Heute kann man sagen, dass ein Modul für XT:Commerce nicht immer auf Gambio läuft. Zu verschieden sind zwischenzeitlich die einzelnen Systeme.

Ich hatte bisher mit verschiedenen Shop-Systemen zu tun. Immer wieder aufregend ist die Einarbeitung in Magento. Diese Shop-Software hat eine komplett andere Struktur und ist deutlich aufwendiger in der Einarbeitung. Sicher sind die Möglichkeiten in Sachen Optik größer als bei Gambio, dafür muss aber auch ein Template erstellt werden, was 100%ig mit den Systemkern zusammenarbeitet. Tut es das nicht, funktionieren nicht alle Erweiterungen oder es gibt Fehler.

Viele meiner Kunden haben jedoch ihre ersten Erfahrungen mit eShops der Webhoster gemacht. Zwar sind diese Shops schon recht ausgereift, eine Alternative zu einer eigenständigen Shop-Software sind diese aber nicht. Mit einen eShop ist man immer bei seinen Webhoster gebunden. Ein Shopumzug ist nicht möglich. Außerdem fehlen oft Möglichkeiten zur Suchmaschinenoptimierung, oder Optimierung/ Anpassung der Optik – von einer Optik nach Wunsch ganz zu Schweigen.

Gambio GX2 – meine Einschätzung

Ich persönlich kann Gambio als Shop-Software empfehlen. Warum? Gambio ist in meinen Augen benutzerfreundlich und leicht zu erlernen. Außerdem gibt es eine Menge Funktionen „ab Werk“. Nicht jeder Shop ist von Haus aus mit einen Slider – nicht nur für die Startseite, sondern auf jeder Seite ein anderer; ein Frei-Text-Modul/ File-Upload (GX-Customizer) für jeden Artikel oder den umfasenden Suchmaschinen-Optimierungs-Möglichkeiten ausgestattet. Hinzu kommt noch eine große Palette von vorinstallieren Versand- und Zahlungs-Modulen.

Durch einer ständigen Verbesserung der Software, werden Sicherheitslöcher immer rasch geschlossen. Es kommen alle paar Monate Sicherheitsupdates und Service-Packs, die oft auch neue Funktionen enthalten können.

In den Weiten des Internets, gibt es zudem Module und Erweiterungen aus alles Bereichen. Um die Optik zu verbessern, gibt es in Gambio einen Bearbeitungsmodus über den StyleEdit. Dieser ist in der kostenlosen Version nicht enthalten. Jedoch kann man einige Funktionen durch die Hintertür der Datenbank aktivieren, wenn man den StyleEdit nicht hat. Und das Layout kann per Css-Dateien bearbeitet werden, muss jedoch erst Statisch gemacht werden. Dadurch geht die Möglichkeit den StyleEditor zu verwenden, verloren. Alternativ, gibt es nicht nur in Onlineshop-Strategie.de passende Templates zum Kauf 😉 .

Der Support

Gambio bietet die Software mit 1 Jahr Support auf allen Fragen an. Vor längerer Zeit (2 bis 3 Jahren) war dieser nicht sonderlich gut, dass muss ich zugeben. Viele Beschwerten und negative Meinungen im Netz führten jedoch zu einer deutlichen Verbesserung, die ich festgestellt habe. Wenn ich Anfrage an den Support sende, werden diese innerhalb weniger Stunden beantwortet, spätestens am nächsten Tag. Ich persönlich kann über den Support keine negative Meinung äußern, sicherlich ist das aber nicht bei jeden so. Es gibt auch Probleme, die nicht einfach gelöst werden können.

Mein Fazit

Ich selbst verwende Gambio als Shop-Bereich für meiner Dienstleistung. Ich nutze die Kundenverwaltung und das interne Auftragssystem auch für Aufträge, die nicht über den Shop getätigt werden. Auch das geht nicht mit jeden Shop. Sicher muss man von Branche zu Branche und je nach Einsatzgebiet abwägen, aber dass betrifft jede Shop-Software.

Wer jetzt neugierig geworden ist, kann gern auf gambio.de den Test-Shop besichtigen. Auch den Admin-Bereich kann man ansehen.

Jetzt Gambio unverbindlich Testen: www.gambio.de 

Bilder-Quelle: Aleksandra Wolska / iconfinder.com


Wer schreibt hier

 Wer schreibt hier? Mehr über den Autor...


Unterstützung

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen und weiter geholfen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag für die redaktionelle Tätigkeit sehr freuen! Vielen Dank für Ihrer Unterstützung!

* Werbung (Empfehlungen; nicht in allen Beiträgen vorhanden!)


Werbung
Bisher wurde der Artikel 13.451 mal gelesen. Vielen Dank.

3 Kommentare

  1. „Gambio ist in meinen Augen benutzerfreundlich und leicht zu erlernen“.

    Diese Aussage kann ich bestätigen.
    Seit 2010 arbeite ich mit der Software von Gambio,
    bzw habe in diesem Jahr unseren Onlineshop | http://www.benfershop.de |
    in das Netz gestellt.

    Die Oberfläche ist benutzerfreundlich, aber man/frau muß schon mit dem Hintergrundwissen beschäftigen, was ich für meinen Teil getan habe, bzw immer noch dazu lerne.
    Den Gambio-Support bekommt man nicht kostenlos, was natürlich völlig in Ordnung ist.
    Bezahlt man diese jährliche Gebühr, so steht der Support von Gambio dem Shopbetreiber zur Seite, welchen ich ebenfalls empfehle.

    Für Neulinge auf diesem Gebiet ist der Gambio-Support eine Unterstützung.

    Gerhard Benfer
    Tischlerei und benfershop | Siegen / NRW

  2. Ich habe seit einigen Jahren Pause nun einen Supportverlängerung bei Gambio bestellt. Zudem haben wir gegen eine Gebühr Gambio mit dem Update aud die neueste Version (nach Testshop-Beispiel-4) beauftragt. Seit einigen Tagen ist das Update mit von mir vor dem Update klar definierten Vorgaben abgeschlossen und weist viele Fehler auf. Diese Fehler sollten nun meiner Meinung nach vom Gambio-Support beseitigt werden. Ich lies Gambio in der Nacht vom 21. März um 1:30 Uhr eine detaillierte Fehlerbeschreibung mit 14 Punkten zukommen. Seither hat sich trotz mehrfachem Nachhaken per Telefon und per E-Mail absolut nichts getan. Eine aus meiner Sicht untragbare Situation, denn die Fehler gehen zudem auf´s Konto von Gambio. Ich sehe mich nun gezwungen mich über gesetzlich vorgeschriebene Support-Reaktionszeiten zu erkundigen. Unser Team besteht aus 3 Mitarbeitern und wir kommen so nicht voran.

    Fazit: Für mich ist der Gambio-Support so wie er sich derzeit verhält eine Katastrophe.

    Anton Dreher
    Tischambiente Onlineversand Pforzheim

    1. Hallo Anton Dreher, danke für deiner Meinung. Aber man sollte bei 14 Punkten dem Support schon eine realistische Zeit geben. 2 Tage ist da schon etwas zu kurz. Um welche Fehler handelt es sich, wenn ich fragen darf? Zum heutigen Zeitpunkt (23.03.2016) ist die Version 2.7.2.0 auch nicht als „Stabil“ gekennzeichnet. Das heißt, dass es noch viele Fehler geben kann, die erst mit dem nächsten Update und dann Endgültig mit dem kommenden Master-Update beseitigt werden. Will man auf „Nummer Sicher“ gehen (Stabile Version), sollte man nur bis Version 2.6 aktualisieren.

      Eine Frist gibt es gesetzlich soweit ich weiß nicht. Man muss selbst eine Fest setzen, die aber im realistischen Rahmen bleiben muss. Wird diese Frist wieder nicht eingehalten, kann man weitere Schritte gehen.

      VG
      Torsten Seidel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.