Lightspeed – Onlineshop zum Mieten

Viele Shop-Betreiber stehen vor der Frage: Kaufen oder Mieten? Mit Lightspeed (einst SEOshop) mieten Sie günstig eine Shop-Software der Oberklasse!

Lightspeed – hohes Niveau für Shop-Betreiber

Wer keinen eigenen Onlineshop selbst installieren will, wählt einen Mietshop. Das kann durchaus auch eine gute Wahl sein, denn hier muss man sich nicht um die Installation, Einrichtung und dem Design kümmern. Die Technik dahinter ist ebenfalls auf den aktuellen Stand, Updates oder andere Aktualisierungen einzelner Module sind da nicht nötig. Dies wird vom Shop-Hoster geleistet. Beim Design hat man in der Regel eine große Auswahl an fertigen Layouts. In kürzester Zeit ist der Shop technisch fertig. Fehlen nur noch die Produkte. Diese Pflegen Sie selbst ein, oder haben je nach System auch die Möglichkeit eines Imports.

Nun bieten die großen Hoster meist sogenannte eShops an. So bietet 1&1 eShops¹ ab 14,99 EUR an, Strato hat ähnliche Preise. Allerdings sind die Funktionen schon sehr eingeengt. Vernümftige Zahlungsarten stehen erst in den teureren Verträgen zur Verfügung. Und auch bei der Artikel-Anzahl, Kategorien uvw. ist man in den günstigen Tarifen sehr beschränkt. Beim Design hat man sehr zugelegt, zumindest bei 1&1. Grundsätzlich ist das aber reine Geschmackssache und auch von der eigenen Branche abhängig.

Wer einen professionellen Shop Mieten will, sollte aber auf jeden Fall auch einmal das Angebot von Lightspeed¹ betrachten.

Die Leistungen

Starter-Paket

  • 250 Produkte (SKUs)
  • 2 Benutzerkonten
  • 2 Sprachen
  • E-Mail Support
  • Import & Export Tools
  • Reporting-Dashboard

Fortgeschritten-Paket

  • 5.000 Produkte (SKUs)
  • 3 Benutzerkonten
  • 3 Sprachen
  • Telefon & E-Mail Support
  • Import & Export Tools
  • Reporting-Dashboard
  • Maßgeschneiderter Checkout
  • Retouren-Management
  • API Zugang
  • HTML/CSS Anpassungen
  • Eigener Blog
  • Produktfilter
  • Mengenrabatte

Professional-Paket

  • 15.000 Produkte (SKUs)
  • 10 Benutzerkonten
  • 7 Sprachen
  • Telefon & E-Mail Support
  • Import & Export Tools
  • Reporting-Dashboard
  • Maßgeschneiderter Checkout
  • Return-Management System
  • API Zugang
  • HTML/CSS Anpassungen
  • Eigener Blog
  • Produktfilter
  • Mengenrabatte
  • B2B- & Rabattfunktion
  • PDF- & E-Mail-Editor

Wie man sieht, ist die Leistung schon beachtlich. Man kann jedes der 3 Angebote 14 Tage kostenlos testen. Danach entscheidet man selbst, ob man den Shop in einen aktiven Vertrag umschreibt oder nicht. Eine extra Kündigung ist nicht nötig. Ist der Vertrag geschlossen, läuft dieser jeweils 12 Monate.

Alles für einen erfolgreichen Shop-Betrieb

In Lightspeed ist kein zusätzliches SSL-Zertifikat von Nöten, dies ist bei allen Verträgen inklusive. Ebenso wie das 265 Bit-Zertifikat ist auch ein Backup-Service inklusive. Dies wird jede Stunde automatisch angelegt. Da der Shop direkt bei Lightspeed gehostet wird, stellt sich die Frage ob man eine eigene Domain verwenden kann. Auch dies muss bejaht werden. Man kann direkt bei Lightspeed die Domain registrieren oder umziehen. Will man die Domain weiterhin bei einen anderen Webhoster hosten, so kann man wie gewohnt per DNS bzw. Nameserver die Domain verwenden.

Es gibt die Möglichkeit, alle Artikel einfach über Excel zu importieren. Alternativ ist es auch via CSV oder API-Schnittstelle möglich. Es sind mehr als 25 aktive Module für Zahlungsweisen, Shopping-Webseiten, Statistiken, Verwaltungssystemen und Partner-Netzwerke enthalten. Da gibt es auch zwischen den Paketen keinen Unterschied. Der Versand ist komplett integriert und die Kosten werden automatisch nach Land/ Gewicht berechnet. Auch ein ausgereiftes Retouren-System ist enthalten.

Lightspeed - Onlineshop zum Mieten

Das Design

Hier kann man ganz kreativ sein. Entweder wählt man zwischen 50 ansprechenden Templates aus, oder man verwendet den HTML/CSS-Editor und erstellt selbst ganz einfach ein zugeschnittenes Template. Alle Templates sind responsive, eine Verwendung auf allen Geräten steht somit nichts im Wege.

Produktbilder können nach belieben hochgeladen werden. Die Zoom-Funktion ist dabei selbstverständlich.

Der alte Name war SEOshop. Daraus wurde zwar Lightspeed, aber am SEO wurde nicht gespart. Es gibt alle Möglichkeiten, die man in der heutigen Zeit braucht. Egal ob SEO-URLs, Meta-Tags, Rich Snippets für Google und Bewertungen. Eine Shop- und Artikel-Bewertung mit Shop-Sterne auch bei der Google-Suche ist somit kein Problem, da es für einen Modernen Onlineshop auch ein wichtiges Marketing-Instrument darstellt.

Wissen wer da war

Um stetig zu wachsen ist es nötig, auch über seine Besucher bescheid zu Wissen. Man kann ganz einfach den Shop mit Google Analytics verbinden und sieht so wie der Shop genutzt wird und wo Verbesserungspotential ist. Intern gibt es ebenfalls Statistiken: Bestellstatistik, Beliebte Artikel. Der Export der Bestände ist als Excel-Datei möglich.

Neugierig?

Lightspeed kann 14 Tage kostenlos getestet werden. Wer sich für einen Mietshop interessiert, sollte auf jeden Fall einmal einen genaueren Blick auf das Angebot werfen¹.