Die besten Praxismarketing-BeispieleLesezeit ~ 4 Min.

Beitrag aktualisiert am 1. März 2022

Durch gutes Praxismarketing kann die Reichweite erhöht und der Patientenstamm aufgebaut werden. Wie jedes Unternehmen sollten Inhaber einer Praxis sich mit Marketingmaßnahmen zum Aufbau der Reichweite und Patientengewinnung beschäftigen. Egal, ob eine Praxis neu gegründet oder übernommen wird, entsprechende Marketingmaßnahmen können letztlich zu mehr Erfolg und Umsatz führen.

Bereits zwei Monate vor Eröffnung wird die Webseite erstellt

Für das Praxismarketing ist zunächst wichtig zu wissen, ob es sich um eine Neugründung oder um die Übernahme einer bestehenden Praxis handelt. Wer eine neue Praxis gründet, sollte zwei Monate vor der Eröffnung eine Webseite erstellen. Wichtig ist, dass ein einheitliches Corporate Design erstellt wird. Dazu gehören einheitliche Praxiskleidung, Logo und Geschäftsausstattung. Über Suchmaschinen wie Google kann mit Suchmaschinenmarketing begonnen werden. Durch die Suchmaschinenoptimierung Onpage und Offpage steigt die Webseite im Ranking der Suchergebnisse. Die Telefone sollten einen Monat vor Öffnung in Betrieb genommen werden. Dadurch können bereits die ersten Termine verbucht werden.


Werbung Estugo Logo mit Tel. Nr., weiss

Eine bestehende Praxis hat einen guten Patientenstamm

Wird eine bestehende Praxis übernommen, hat diese meist einen guten Patientenstamm. Es kann jedoch sein, dass der Patientenstamm über die Jahre zurückging, weil das Arbeitspensum zurückging. Wenn der Übernehmer andere Spezialgebiete hat, sollten diese hervorgehoben werden. Der neue Besitzer der Praxis sollte zunächst die Webseite und das Corporate Design überarbeiten. Eine moderne Webseite, Flyer, Visitenkarten, Briefpapier, Geschäftskleidung und Beklebung von Fenstern und Türen mit dem neuen Logo sind grundlegend für den Erfolg. Über Suchmaschinen wie Google sollte die Auffindbarkeit verbessert und die Reichweite erhöht werden. Das Praxismarketing von Profis umfasst eine umfassende Marketingstrategie.

Spezialisierungen und Erfahrungen werden hervorgehoben

Der Praxis-Standort ist bei den Marketingmaßnahmen zu beachten. Ist die Praxis beispielsweise am Stadtrand, können Print-Marketing-Maßnahmen unternommen werden. Flyer und Anzeigen können geschalten werden, sodass ein bis zwei Wochen vor der Eröffnung diese verteilt werden. Ist die Lage nicht optimal, sollte die Praxis sich auf ihre Erfahrungen und Spezialisierungen berufen. Hat die Praxis beispielsweise Erfahrungen im Bereich Seniorenzahnmedizin oder Prothetik, sollte dies bei den Marketingmaßnahmen berücksichtigt werden. Die Reichweite kann durch die Positionierung als Experte in Spezialthemen deutlich erhöht werden.

Die Webseite sollte grafisch ansprechend sein

Bei der Erstellung der Webseite ist darauf zu achten, dass diese grafisch ansprechend ist. Es sollten patientenfreundliche Texte erstellt werden, die leicht zu verstehen sind. Hat die Praxis Spezialgebiete wie Prothetik, sollte dies auf den ersten Blick erkennbar sein. Durch die Suchmaschinenoptimierung sollten umliegende Städte und Regionen angesprochen werden. Das Corporate Design wird von vielen zu Beginn als nicht so wichtig empfunden. Über einheitliche Logos, Geschäftskleidung und Weiterem entsteht jedoch ein Wiedererkennungseffekt. Kunden erkennen die Praxis wieder und eine emotionale Bindung entsteht.

Qualitativ hochwertige Fotos sind gerne gesehen

Ältere Patienten sollten vor allem durch Print-Medien wie Anzeigenschaltungen in lokalen Zeitungen angesprochen werden. Jüngere Zielgruppen können über die sozialen Netzwerke angesprochen werden. Eine moderne Praxis kann auf beispielsweise Instagram Inhalte veröffentlichen. Über Werbeanzeigen auf Instagram können viele in der Region erreicht werden. Wichtig ist, dass über die Anzeige potenzielle Kunden auf der Landing-Pages landen. Diese sollte speziell auf die Leistungen abgestimmt sein und einen guten Überblick verschaffen. Qualitativ hochwertige Fotos werden von Kunden gerne gesehen. Die Schwerpunkte können auf technischen Gesichtspunkten liegen. Interessant ist auch das Empfehlungs-Marketing. Stammpatienten können neue Patienten anwerben und erhalten hierfür Leistungen gutgeschrieben.

Anonyme Umfrage - Bevorzugte Anrede hier in Blog?

Schreibe einen Kommentar