Mit der richtigen Optimierung zum Erfolg

Aktualisiert am: 13. Dezember 2018 * Lesezeit: ~ 3 Min.

(enthält Werbung)
Auch heute kursiert noch die Annahme, man muss eine Webseite nur schön gestalten, online stellen – und dann läuft das schon irgendwie. Doch nach geraumer Zeit kommt bei vielen dann die Ernüchterung und Hilfe muss aufgesucht werden. Dies kann man sich ersparen, wenn schon von Anfang an eine umfassende Konzeption stattfinden kann. Und genau dies soll in diesen Beitrag das Thema sein.

Werbung

Webseite planen und Geld sparen

In der heutigen Zeit hat man viele Möglichkeiten, seine Online-Präsentation online zu stellen. Doch Vorsicht: gerade bei Baukästen muss das nicht zwangsläufig gelingen. Ich habe schon sehr schön designte Websites gesehen, die leider überhaupt nicht erfolgreich waren. Es fanden sich viele kleine Fehler, die sich dann bei der Google-Suche zeigten, oder zusätzlich auch Besucher davon abgehalten haben, wieder zu kommen. Um bei Google und Co die vordersten Plätze zu erhalten, sind gewisse Maßnahmen nötig.

Das Fundament

Ausgegangen davon, dass moderne Programmierungen zum Einsatz kommen sollten, ist das A und O ein stimmiges Gesamtbild. Beginnend bei Logo-Design, responsiven Webdesign und nicht überlandende Inhalte. Hier beginnen oft die Fehler. Logos die in sich schön sind, dann aber einen weißen Hintergrund haben, obwohl der Header (Webseiten-Kopfbereich) dunkel ist. Oder sehr viele unterschiedliche Farben. Und nicht zuletzt die Mobiltauglichkeit. Eine Webseite nur für den Computer zu optimieren, bringt es heute leider nicht mehr allein. Je nach Branche sind auch mobile Endgeräte zu beachten und Inhalte entsprechend darzustellen.

SEO OnPage und OffPage

Zunächst die Unterschiede:

  • OnPage – die Optimierung im inneres der Webseite
  • OffPage – Optimierung von außen

Zu dem Thema „OnPage“ gehören Inhalte wie bereits angeschnitten. Die Optimierung von außen, also OffPage ist deutlich aufwendiger. Hier geht es zum Beispiel um (Back-)Links zur eigenen Webseite, die die Sichtbarkeit erhöhen soll. Von wo kann man zum Beispiel verlinken (lassen)?

  • in Fachblogs/ in Fachartikel
  • Von Blogs und Foren in den Kommentaren (auch bei NoFollow nicht zu vernachlässigen).
  • Verlinkungen in passende Webkataloge
  • Social Marketing: Dieser Punkt wird oft unterschätzt. Facebook, Instagram oder Twitter können sehr gut als Booster verwendet werden. Allerdings nicht in jedem Gewerbe.

Interne Suchmaschinenoptinierung

Wie der Name schon sagt, geschieht eine interne Suchmaschinenoptimierung stehts intern auf der eigenen Webseite und auf dem eigenen Server. Dazu gehören die richtige Optimierung der H1, H2 und H3 Überschriften. Zu beachten ist, dass eine H1 und H2 nur ein Mal pro Seite vergeben werden sollte. Die Überschriften sollten wichtige Schlüsselwörter enthalten. Hier aber nicht übertreiben!

Essentiell ist vor allem der Inhalt. Im Text sollen die wichtigsten Schlüsselwörter enthalten sein. Er ist ratsam, 400 bis 600 Wörter (oder mehr) zu schreiben. Den Text kann man auch in übersichtliche Tabs erstellen, wenn es unübersichtlich wird.

SEO Agenturen

Ich empfehle grundsätzlich auch Agenturen ins Boot zu holen. Allein fehlt in der Regel die Erfahrung, bzw. muss man diese erst sammeln. In dieser Zeit geht viel Kraft, vor allem aber Geld verloren. Gute Leistungen bietet zum Beispiel die werbeagentur.blue. Die Webdesign Agentur aus Lübeck bietet mit umfangreichen Erfahrungen Logo-Design, Suchmaschinenoptimierung sowie Webdesign für Firmen-Websites. Dabei wird wie beschrieben auf ein vernünftiges Fundament gesetzt.

Jedes Gewerbe, funktioniert etwas anders. Man kann nicht immer Erfolgsrezepte auf andere Branchen 1:1 anwenden. Das macht es oft Laien, die ja vor allem mit ihren Gewerbe statt SEO Geld verdienen, so schwer. Externe Agenturen machen den ganzen Tag nichts anderes und haben deshalb eine ganz andere Expertise.


 Wer schreibt hier? Mehr über den Autor...


Unterstützung

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen und weiter geholfen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag für die redaktionelle Tätigkeit sehr freuen! Vielen Dank für Ihrer Unterstützung!

* Werbung (Empfehlungen; nicht in allen Beiträgen vorhanden!)


Werbung
Bisher wurde der Artikel 642 mal gelesen. Vielen Dank.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.