Die Programmiersprache PHP leicht erklärt!Lesezeit ~ 4 Min.

Beitrag aktualisiert am 23. August 2022

Die Programmiersprache PHP ist besonders bei der Erstellung von Webapplikationen verbreitet und hat sich in den letzten Jahren als eine der zuverlässigsten Sprachen etabliert. In diesem Artikel möchte ich kurz die Sprache erklären und einige Beispiele zeigen, wie man sie nutzen kann.

Was ist PHP?

PHP ist eine der beliebtesten Programmiersprachen der Welt und wird sowohl von kleinen Start-ups als auch von großen Unternehmen genutzt. Die Gründe für die Beliebtheit von PHP sind vielfältig: Die Sprache ist einfach zu erlernen, flexibel einsetzbar und es gibt eine Vielzahl an Open-Source-Bibliotheken, mit denen man schnell und einfach robuste Webanwendungen entwickeln kann. PHP ist die perfekte Wahl für Anfänger, die sich in der Welt der Programmierung zurechtfinden wollen. Die Sprache ist einfach zu erlernen und es gibt viele Ressourcen, die einem beim Einstieg helfen. Auch für erfahrene Programmierer ist PHP eine gute Wahl, da die Sprache sehr flexibel ist und man mit ihr sowohl kleine Skripte als auch große Webanwendungen entwickeln kann.


Werbung Estugo Logo mit Tel. Nr., weiss

Ein weiterer Grund für die Beliebtheit von PHP ist die Vielzahl an Open-Source-Bibliotheken, mit denen man schnell und einfach robuste Webanwendungen entwickeln kann. Man hat also nicht immer alles selbst entwickeln müssen und kann auf eine große Community zurückgreifen, wenn man Hilfe oder Unterstützung braucht.

Alles in allem ist PHP eine tolle Programmiersprache für Anfänger und Fortgeschrittene, die vielseitig einsetzbar ist und dank der vielen Open-Source-Bibliotheken schnell und einfach große Webanwendungen entwickeln lässt.

Die Geschichte von PHP?

Die meisten Websites, einschließlich WordPress, Facebook und Wikipedia, verwenden PHP. Es ist eine Open-Source-Sprache, was bedeutet, dass die Quellcode kostenlos zur Verfügung steht. Jeder kann PHP herunterladen und installieren.

Die Geschichte von PHP beginnt im Jahr 1994. Damals entwickelte Rasmus Lerdorf ein kleines Skript namens „Personal Home Page Tools“. Dieses Skript sollte die Erstellung von Websites vereinfachen. Es war ein einfaches Tool, mit dem Lerdorf seine Online-Lebenslauf erstellen konnte.

Im Laufe der Zeit wurde das Skript immer populärer. Viele Menschen begannen, es zu nutzen und schlugen Verbesserungen vor. Lerdorf nahm diese Verbesserungen an und veröffentlichte sie öffentlich. So entstand PHP Version 3 – die erste offizielle Version der Sprache.

Heutzutage ist PHP eine der mächtigsten Sprachen der Welt. Es wird von Millionen von Menschen genutzt und hat eine große Community.

Funktionen von PHP?

Diese kostenlose Sprache ermöglicht, dynamische Websites zu erstellen. Viele beliebte Content-Management-Systeme (CMS) wie WordPress, Drupal und Joomla! wurden mit PHP geschrieben.

Eine der nützlichsten Funktionen von PHP ist die var_dump()-Funktion. Diese Funktion gibt den Wert einer Variable aus. Dies ist besonders nützlich für die Fehlerbehebung, ob eine Variable den erwarteten Wert enthält.

Eine weitere nützliche Funktion ist die date()-Funktion. Diese Funktion gibt das aktuelle Datum und die Uhrzeit aus. Die explode()-Funktion ist auch sehr nützlich. Diese Funktion teilt einen String in mehrere Teile auf, basierend auf dem angegebenen Trennzeichen. Es gibt noch viele weitere nützliche Funktionen in PHP, aber dies sind einige der wichtigsten.

Fazit zu der Programmiersprache PHP

Viele große Websites wie Facebook, Wikipedia und WordPress sind in PHP geschrieben. Ein Grund dafür ist, dass es relativ einfach zu erlernen ist, verglichen mit anderen Programmiersprachen. Außerdem gibt es viele Frameworks und Bibliotheken, die die Arbeit mit PHP vereinfachen.

Allerdings hat PHP auch einige Nachteile. Zum Beispiel ist die Performance nicht so gut wie bei anderen Sprachen wie Jamstack oder Python 3. Auch die Sicherheit ist oft ein Problem, da viele PHP-Websites anfällig für Hackerangriffe sind.

Insgesamt ist PHP eine gute Wahl für Webentwickler, insbesondere für Anfänger. Aber je mehr Erfahrung man hat, desto eher sollte man überlegen, ob man nicht doch eine andere Sprache lernen möchte.

Autor: Kadir Ucar von derprogrammierer.net - Der Programmierer-Blog.
Anonyme Umfrage - Bevorzugte Anrede hier in Blog?

Schreibe einen Kommentar