Ergonomisch Arbeiten – was ist das?Wer Tag für Tag seine Arbeit an PC verrichten muss, kennt sicherlich die ein oder anderen Leiden: Verspannungen, Rückenschmerzen, Augenweh, Kribbeln in der Hand. Mit ein paar Vorbeugungen kann man einiges dagegen tun.




Wie man richtig ergonomisch arbeitet und am Schreibtisch sitzt

Ich sitze Tag für Tag am Computer. Nicht selten schmerzt der Rück. Im folgenden habe ich einige Tipps zusammengestellt, die die Leiden mindern.

Die Maus

Wenn die Hand kribbelt ist oft eine Überbeanspruchung der Handy schuld. Denn Schmerzen in der Hand oder im Arm sind ein Hinweis auf eine Sehnenscheidenentzündung. Zur Vorbeugung hilft eine Handballen-Auflage und regelmäßige Pausen.

Die Tastatur

Eine Standard-Tastatur mit Auflagefläche für die Hand reicht oft schon. Tastaturen mit geteilter Tastatur können auch hilfreich sein, jedoch gewöhnt man sich nur schwer an das Layout. Wer allerdings das 10-Finger-System beherrscht, kommt gut damit klar. Der Hersteller Logitech bietet eine Tastatur mit Wellenform an. Dadurch passt sich die Tastatur der Fingerlänge an.

Kauftipp: Ergonomische Tastaturen

Der TFT-Monitor

Auf den großen Monitoren bringt man viel unter. Und es geht noch großer… Viele begehen den Fehler, dass sie die Schriftgröße zu klein wählen. Mit einen größeren Bildschirm, so denken sie, passt auch mehr drauf. Jedoch vergrößert sich so auch die Auflösung des Bildschirms und das Bild wird noch kleiner. Das ist Schwerstarbeit für die Augen. Der Bildschirm sollte 50cm entfernt stehen. Mit einen Winkel von 30° abwärts gerichtet. So entspannt die Nackenmuskulatur.

Richtig sitzen!

Bei einer schlechten Haltung wird die Wirbelsäule stark in Mitleidenschaft gezogen. Es muss sicher kein Bürostuhl für mehrere Hundert Euro sein, aber 60,- bis 150,- Euro sollten es schon sein. Die richtige Haltung ist mit am wichtigsten. Viele begehen auch den Fehler, die Schraube für die Lehne permanent fest zu drehen. So kann sich die Lehne dem Rücken aber nicht anpassen. Abrunden kann auch eine Fußstütze für die Haltung der Füße.

richtig sitzen

… aber auch Bewegung ist wichtig!

richtig sitzen

Mein Fazit

Hält man sich nicht an die ein oder anderen Tipps, heißt es schnell „Schmerz, lass nach!“. Es gibt viele Möglichkeiten die nicht teuer sind, aber eine große Wirkung zeigen. Ich persönlich würde aber auch von Netbooks für die tägliche Arbeit abraten. Diese kleinen Helfer sind eher was für unterwegs und nicht für 8 Stunden am Arbeitsplatz.

(Bildquelle: Grahl GmbH, Steyerberg/Voigtei)