Aktualisiert am: 6. Mai 2016 * Lesezeit: ~ 3 Min.

Mehr PR durch Beiträge, News und Pressemeldungen

Mehr PR durch Beiträge, News und PressemeldungenWenn man eine Webseite, bzw. einen neuen Online-Shop bekannt machen will, benötigt man nach und nach viele Backlinks. Das ist wichtig, um die eigenen Linkpopularität zu vergrößern. Dabei denkt man jedoch oft „nur“ an Linktausch, Foren, Links in Blogs, Banner… Eine weitere Möglichkeit gibt es jedoch. Im heutigen Beitrag soll es deshalb mal um Presseportale gehen.

Werbung

Presse-Portale und Artikel veröffentlichen – Traffic für den eigenen Shop

Ein Sprichwort sagt: Content is King! Also viel Text. Aber hier geht es jedoch nicht darum, im eigenen Shop oder der eigenen Webseite viel Text zu haben (was immer wichtig ist), sondern Artikel und Meldungen im Presse-Portale zu veröffentlichen. So gibt es einige freie Artikel-Portale, wo über den eigenen Produkten und Dienstleistungen berichtet werden kann. Je nach „Größe“ der Meldung kann das aber auch in Presse-Portale geschehen.

Warum extra in Presse- und Artikel-Portale schreiben?

Die Antwort ist einfach: um die eigene Bekanntheit zu vergrößern, um Besucher in den eigenen Shop oder auf die eigenen Webseite zu bringen und um Backlinks zu erhalten. So steigt ganz natürlich die eigene Linkpopulatität. Links von solchen Portalen haben eine sogennte Link-Vererbung. Die Links sind nämlich nicht mit einen Nofollow-Attribut gesetzt.

Presse-Portale im Überblick

Im folgenden habe ich ein paar kostenlose Presse-Portale herausgesucht. Es gibt ganz sicher viel mehr und wenn jemand mit einen weiteren Portal gute Erfahrungen gemacht hat, nehme ich gern Empfehlungen auf. So gibt es zum Beispiel auch kostenpflichtige Portale,  die Meldungen auf mehreren Hundert weiteren Portalen veröffentlichen. Diese lasse ich aber erst einmal außen vor, da mir die redaktionellen Portale für diesen Artikel wichtiger sind.

Tipp für das Veröffentlichen von Presse-Meldungen

Wenn man Presse-Mitteilungen veröffentlichen will, sollte man ein paar Dinge beachten:

  • Werbe-Sprache nicht erwünscht. Verfasse keine reinen Werbetexte sondern schreibe über das Produkt und erwähn zum Schluss deine Dienstleistung, dein Online-Shop. Der Text sollte einen Presse/ Nachrichten-Charakter haben.
  • Der Text sollte min. 250 Wörter enthalten.
  • Die meisten Portale erlaben bis zu zwei Links, nutze diese auch einmal zum Produkt und einen zur Startseite.
  • Schreibst du in mehreren Portalen über das gleiche Produkt, sollten unbedingt verschiedenen Texte verwendet werden. Sonst erscheint der Artikel nicht in Google News und es entsteht doppelter Content.
  • Verwende auch Bilder.
  • Der Artikel muss von dir persönlich, sein und das Copyright für den Artikel muss bei dir liegen.
  • Überlege dir eine Aussagekräftige Headline.
  • Nutze alle Möglichkeiten, die das Portal bietet.
  • Veröffentliche Deine Meldungen regelmäßig, eine Meldung im Monat wird nicht den gewünschten Erfolg bringen.

Mein Fazit

Presse-Portale und Presse-Meldungen werden oft vernachlässigt. Aber diese Möglichkeit sollte unbedingt genutzt werden. Am besten auf verschiedenen Portalen in unterschiedlichen Zeit-Intervallen einen Artikel schreiben und zu deinen Shop verlinken. Dann sollte nach und nach auch diese Popularität im Internet steigen.


Wer schreibt hier

 Wer schreibt hier? Mehr über den Autor...


Unterstützung

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen und weiter geholfen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag für die redaktionelle Tätigkeit sehr freuen! Vielen Dank für Ihrer Unterstützung!

* Werbung (Empfehlungen; nicht in allen Beiträgen vorhanden!)


Werbung
Bisher wurde der Artikel 15.875 mal gelesen. Vielen Dank.
Abgelegt in:

10 Kommentare

  1. Hallo Torsten, das ist ein sehr guter, übersichtlicher Artikel zum Thema. Wichtig wäre noch zu erwähnen, dass 250 Wörter inzwischen schon etwas wenig sind, denn Google mag ja seit einiger Zeit eher längere Beiträge. Zwar sind nicht 1000 Wörter nötig, etwa 400-500 als „unique content“ sind aber optimal.

  2. Hallo Torsten,
    vielen Dank für den informativen Beitrag.
    Pressemitteilungen sind in jedem Fall eine gute Gelegenheit, um neutral und seriös auf den eigenen Shop aufmerksam zu machen. Leider ist das Hochladen auf verschiedenen PR-Portalen immer sehr zeitintensiv.

    Du kannst das vermeiden, indem du einen Presseverteiler wie http://www.connektar.de nutzt. Einfach einmal die Pressemitteilung hochladen und mit einem Klick auf 100+ PR-Portalen verteilen. Spart enorm viel Zeit…

  3. Ich finde 250 Wörter auch etwas wenig, ein bischen mehr sollte es da schon sein. Pressemeldungen sind aber sonst eine tolle Sache. Man sollte aber einen großen Abstand von gekauften Blogpostings machen, die werden im MOment negativ von Google behandelt.

    1. Hallo, ich bin vom Minimum ausgegangen. Meine Empfehlung liegt bei 400 – 600 Wörter. Aber viele haben natürlich ihre Probleme schon 250 Wörter zu finden.
      Das gekaufte Links negativ vor Google wirken glaube ich nicht, da es vor Google wie ein normaler Link(tausch) aussieht und mit den Link-Marktplätzen nicht in Verbindung gebracht werden kann. Man sollte es aber nicht übertreiben und nur von passenden Blogs verlinkten lassen. Sonst wirkt es sich negativ aus (unnatürlicher Linkaufbau).

  4. Vielen Dank für den Artikel, den ich sehr informativ finde. Auch wir müssen unsere Seiten mal wieder auf Vordermann bringen und da ist es doch von Vorteil zu wissen, wie man die Sache planmässig strukturiert.
    Dass auch kleinere Seiten die Möglichkeit haben News zu verbreiten, finde ich schonmal ganz gut. Nur eben lediglich auf Produkte hinzuweisen, dagegen schon ein wenig einfallslos. Jemand der sich mit der Materie auskennt, kann da schon ein wenig mehr bieten.

  5. Die Pressemeldungen für die die richtige Online PR sollten immer über 300 Wörter lang sein damit alles gut greift! Kürzere Texte machen schon fast keinen Sinn.

    Wir für unser Unternehmen nutzen selbst, wegen der Zeitersparnis, einen Presseverteiler, der die Nachrichten zügig auf vielen Portalen veröffentlicht. Gerade dabei hilft es , wenn man mehrere Presseportale für seine Online PR nutzt. Wem es hilft http://www.dernachrichtenverteiler.de und zudem noch sehr günstig!

    1. Hallo Timo, dass kann ich gar nicht genau sagen. Viel wird es sicher nicht mehr bringen. Jedoch fließt es trotzdem auch in die Google-Suche ein. Ich bin auch schon über PR-Texte zu damit verlinkten Webseiten gelangt. Ich denke, ganz unnötig ist es dennoch nicht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.