Online-Händler als Nebenjob und den E-Commerce-Boom mitnehmenDezember 2012 war ein Rekordjahr für die deutsche Post AG. Der weiter anwachsende Boom im Online-Handel bescherten der DP pro Tag bis zu 7.000.000 bearbeitete Sendungen. Das ist ein Trend, der nach Experten der deutschen Post bis 2020 jährlich einen Wachstum um 5% bescheren könnte. Also worauf wartest Du noch? Eröffne jetzt Deinen eigenen Online-Shop!




Der Online-Handel als sicherer Nebenjob. Die Vor- und Nachteile.

Ein großer Teil träumt davon, sein eigenen Chef zu sein. Keiner redet einen in die Arbeit, keine Vorgesetzten und endlich macht man etwas für sich und sieht später was die Saat hervorgebracht hat. Im heutigen Beitrag geht es um einer relativ sicheren Art der Selbständigkeit. Mit einer festen Beschäftigen in der Rückhand kann man im Falle einer Scheiterung nicht so tief fallen. Das ganze bringt aber auch viele Aspekte mit sich, die man auf dem ersten Blick nicht bedenkt.

Die Vor- und Nachteile einer Nebenberuflichen Selbständigkeit

Wenn man im Nebenerwerb Selbständig ist, bringt das eine Menge Vorteile – aber auch Nachteile an denen man vorher nicht denkt. Die folgende Liste soll einen kleinen Überblick verschaffen:

(+) Geringe Risiken – Es liegt auf der Hand, dass der Fall bei einer Scheiterung nicht so tief sein kann. Wer es nicht schafft, sich als Unternehmer mit seinen eigenen Business durchzusetzen, hat immer noch sein gewohnte Beschäftigung. Aber auch Finanziell ist man in der Startphase abgesichert.
(+) Langsam ans Ziel – Aufgrund des geringen Erfolgsdrucks kann man langsam immer mehr dazu lernen. Das festigt den Selbständigen in seiner Tätigkeit und der Unternehmensführung. Hauptberufliche Gründer müssen dagegen vom ersten Tag diese unternehmerische Denkweise und Fähigkeiten haben.
(+) Weniger Erfolgsdruck – Wer Nebenberuflich gründet, steht nicht unter dem enormen Erfolgsdruck die Hauptberufliche Gründer haben. Gerade in der ersten Zeit läuft es oft nur „bescheiden“. Mit einer finanziellen Absicherung durch die feste Tätigkeit, hat man eine Sorge weniger.
(+) Mehr Verdienstmöglichkeiten – Es gibt viele Selbständige, die wollen aus den Nebenerwerb gar nicht heraus. Der Hauptverdienst kommt so oft durch das Beschäftigungsverhältnis, und „nebenbei“ läuft der Online-Shop. Schafft man diese Belastung, ist das auch durchaus möglich.

Wie immer gibt es auch Nachteile…

(-) Doppelbelastung und Motivation – 9 Stunden Hauptberufliche Tätigkeit, X Stunden für den Aufbau den eigenen Unternehmen. Nicht zu vergessen die eigenen Familie, Freunde und sonstige Pflichten. Da gerät man schnell in Stress und schafft es nicht mehr. Aber genau diese Belastung muss man über einen langen Zeitraum durchhalten können.
(-) Geringer Erfolgsdruck als Motivationsbremse – Eben noch als Vorteil aufgezählt beginnt hier schon ein echter Nachteil. Wer kein Ziel hat wird auch nicht ans Ziel kommen. Aufrund der Sozialen Absicherung lassen sich viele Gründer hängen oder lassen die Arbeit schleifen. Disziplin und Motivation ist das höhste Gebot.
(-) Image-Nachteile – „Mach Sie das nur Nebenbei oder Hauptberuflich?“ werde ich des öfteren gefragt, wenn ich neue Webdesign-Kunden gewinnen möchte. Die Antwort „Hauptberuflich“ gefällt den Interessenten und erteile den Auftrag. Wer Nebenberuflich eine Dienstleistung eröffnen will, kann da schon echte Nachteile erfahren. Bei einen Online-Shop – sofern man die Bestellungen täglich bearbeitet – sollte der „Schaden jedoch nicht so gravierend sein.

 Rechtliche Regelungen, Steuerliche Aspekte und Pflichten für Selbständige

Das Thema Online-Handel im Nebenjob ist im aktuellen Monat Januar 2013 Titel-Thema der Zeitschrift „Internethandel.de„. Darin wird sehr detailliert auch auf die Steuerlichen- und Rechtlichen Pflichten für Selbständige eingegangen. Insgesamt wird auf über 22 Seiten sehr ausgiebig das Thema behandelt. Aus die sichere Möglichkeit einen Dropshipping-Shop zu eröffnen wird genauestens erörtert.

Weitere Themen

  • News und Urteile
  • Über eBay
  • 10 Tipps für Google Places
  • Kaufabbrüche minimieren
  • Erfolgsgeschichten
  • 10 Neue Geschäftsideen
  • Kundengewinnung per Live-Chat

Mein Fazit

Viele meiner Kunden gründen tatsächlich nebenberuflich zu Ihrem sicheren Job. Sobald sich der Erfolg zeigt wechseln die meisten dann auch voll zur Selbständig kein. Fakt ist, sicherer geht es nicht seine Selbständige Existenz zu verwirklichen. In der aktuellen Ausgabe Nr. 111 der Zeitschrift Internethandel wird das Thema sehr gut beschrieben. Eine kostenlose Leseprobe gibt es hier…

Quelle, deutsche Post: www.handelsblatt.com / Bilder: internethandel.de