Vor ein paar Tagen habe ich bereits diverse Kundenbewertungs-Platformen wie Trusted Shop, Shop-Sterne.de und Shop-Vote.de vorgestellt. Heute geht es unter anderem zum Tüv und weiteren Shop-Siegeln.


S@fer Shopping, Shop-Auskunft und BoniCert

S@fer-Shopping und weitere Kunden-Gütesiegel für Online-ShopsWer kennt nicht Safer Shopping. In vielen großen Shops ist das Logo integriert und der Käufer fühlt ich sicher(er). Aber was verbirgt sich dahinter und was kostet der Service vom TÜV Süd?

Das Service-Angebot sieht einen drei-Stufen-Plan vor:

  1. Kundenzufriedenheit
  2. Service und Qualität
  3. Beschwerdemanagment

Umgesetzt wird das ganze dann wie folgt:

  1. Online Experten-Bewertung
  2. Online Sicherheits-Check
  3. Kundenbefragung über einen Fragebogen
  4. Dokumentenprüfung vorhandener Aufzeichnungen zum Thema Kundenservice und Kundenoptimierung
  5. Mystery Analysen werden durchgeführt (mehrere Text-Anrufe, eMail-Anfragen, Vorort-Tests)
  6. Kontrolle vor Ort (Überprüfung der Leistung mit der tatsächlich erbrachten Leistung)

Besteht der Shop die harten Prüfungen, erhält er das S@fer-Logo. Die Prüfungen werden alle 12 Monate wiederholt.

Was kostet der Service

Ein S@fer-Shopping geprüftes Mitglied zu sein, ist nicht ganz billig. Die Tests und Überprüfungen sind aufwendig und zeitspielig. Für die Erstprüfung werden so 4500 Euro berechnet. Für große Shops und komplexen Inhalt kann es auch mehr sein. Die Folgeprüfungen ergeben sich aus 80% der ersten Prüfung, bei 4500 EUR wären das also 3600 EUR. Wie schon gesagt, nichts ganz billig – aber dafür ist man in seiner Branche der einzige (oder einer von wenigen) was einen erheblichen Wettbewerbsvorteil aus macht. Das ganze Angebot findet Ihr unter www.safer-shopping.de

Andere Shop-Gütesiegel

Es gibt jedoch noch weitere Gütesiegel, auch wenn diese nicht mit S@fer-Shopping vergleichbar sind. Ein paar bekannte Portale sind diese:

  • www.bonicert.de – Der Shop wird überprüft und erhält ein Gütesiegel nach Bestehen der Überprüfung. Der Service ist ab 39,- EUR erhältlich.
  • www.ekomi.de – Eines der bekanntesten Bewertungs-Portale. Starter-Angebote gibt es ab 39,- Euro.
  • www.shopinfo.net – Das ist das EHI-Shop-Siegel. Es wird auf ein Transparenz und Sicherheit und einen guten Beschwerdemanagment Wert gelegt. Ab 750,- EUR/ Jahr + 75,- EUR Setup-Gebühr wird man nach bestandener Überprüfung Mitglied.
  • www.shopauskunft.de – Es gibt vier verschiedene Angebote ab 0,00 EUR, das Siegel gibt es jedoch erst ab 29,- EUR/ Monat + 299,- EUR Jährlich.
  • www.sicher-shoppen.info – Der Shop wird geprüft und nach dem Bestehen zertifiziert. Die monatlichen Kosten belaufen sich auf 19,99 EUR (Netto).
  • Im vergangenen Artikel (Teil 1): shopvote.de, shop-sterne.de, Trusted Shops

Vorteile der Bewertungssysteme

Auch wenn es nicht kostenlos ist, so empfehlt sich so eine Zertifizierung. Manekomi und weitere Kunden-Gütesiegel für Onlineshops sollte seinen Shop aus Sicht des Kunden betrachten. In anderen Shop achtet man doch auch auf Gütesiegel und Kundenmeinungen. Diese Art der Sicherheit schaft Vertrauen und gibt den Kunden mehr Sicherheit, vor allem wenn er neu im Shop ist. Durch Vertrauen werden Schlussendlich weniger Einkäufe angebrochen und der Umsatz wird so gesteigert (um min. 10%).

Mein Fazit

Ich kann es nur noch einmal sagen: „Lasst Euren Shop überprüfen und gebt Euren Kunden die Sicherheit die sie brauchen“. Es muss sicher nicht gleich der TÜV sein, vor allem bei kleinen Shops. Aber Kunden-Transparenz ist wichtig und bringt nur Vorteile.

 


Wer schreibt hier

 Wer schreibt hier? Mehr über den Autor...


Unterstützung

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen und weiter geholfen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag für die redaktionelle Tätigkeit sehr freuen! Vielen Dank für Ihrer Unterstützung!


Anzeige