ein erfolgreicher Online-Shop

Tipps für einen erfolgreichen Online-ShopLesezeit ~ 4 Min.

Beitrag aktualisiert am 11. Mai 2021

Die Grundlage eines erfolgreichen Online-Shops bildet natürlich eine gute Shop-Software. Allerdings sollten Shop-Betreiber nicht erwarten, dass die ersten Bestellungen automatisch eintreffen, nur, weil der Shop grundsätzlich einsatzbereit ist.

Hinsichtlich des Erfolgs eines Online-Shops spielen noch viele weitere Faktoren eine Rolle. Besonders im IT-Bereich sind so auch regelmäßige Schulungen und Weiterbildungen wichtig, um einen Online-Shop erfolgreich betreiben zu können, beispielsweise eine Microsoft Intune Schulung.


Werbung Estugo Logo mit Tel. Nr., weiss

Welche Tipps darüber hinaus zu beachten sind, damit der Online-Shop langfristig erfolgreich ist, zeigt der folgende Beitrag.

Höchstmöglichen Komfort beim Online-Shopping

Bei einem Online-Shop kommt es vor allem auf die Usability an. Gestaltet sich der Prozess des Checkouts zu kompliziert oder wird der Shop unübersichtlich umstrukturiert, wandern die potenziellen Kunden schnell zur Konkurrenz.

Falls der eigene Online-Shop keine absolute Monopolstellung genießt, muss dieser demnach stets Mehrwerte für die Kunden bieten und eine einfache Struktur aufweisen. Die Erfolgsformel lautet: Weniger Komplexität bei höherer Individualität.

Emotionale und übersichtliche Produktpräsentation

In eine emotionale und perfekt gestaltete Warenpräsentation wird im stationären Handel viel Geld investiert – und das aus gutem Grund. Die Art der Produktpräsentation trägt nämlich besonders zu dem Verkaufserfolg bei. Dies sieht auch im Online-Handel nicht anders aus.

Wird die Präsentation der Waren auch im Online-Shop emotional und möglichst übersichtlich gestaltet, ist bereits eine wichtige Erfolgsgrundlage geschaffen. Um die Conversions zu erhöhen, sind daneben gut durchdachte Call-to-Actions an den richtigen Stellen zu platzieren. Durch diese Emotionalität und Interaktivität entsteht bereits ein großer Wettbewerbsvorteil.

Optimierung für mobile Endgeräte

Die Umsätze im Bereich des Mobile Commerce wachsen rasant. Daher ist es wichtig, dass ein moderner Online-Shop für den Zugriff von mobilen Endgeräten optimiert wird.

In diesem Zusammenhang spielen besonders die Bildgrößen und Textlängen eine Rolle. Durch zu lange Textblöcke wird ein Scroll-Vorgang und durch zu große Bilder lange Ladezeiten ausgelöst – dadurch erhöhen sich die Absprungraten immens. Auf ein responsives Design kann heute somit kein erfolgreicher Online-Shop mehr verzichten.

Eine Vertrauensbasis schaffen

Kunden sind besonders im Bereich des E-Commerce gegenüber neuen Shops überaus skeptisch. Damit sich ein neuer Online-Shop langfristig erfolgreich auf dem Markt etablieren kann, muss die Marke stetig ausgebaut und grundlegendes Vertrauen geschaffen werden. Dies funktioniert beispielsweise mithilfe eines gezielten Content-Marketings.

Möglich ist es so, einen Blog zu betreiben und in diesem als versierter Ratgeber für die potentiellen Kunden aufzutreten. Wichtig ist, dass die Zielgruppe dabei auch auf einer emotionalen Ebene erreicht wird. Dennoch muss die Qualität der Inhalte stets im Fokus stehen. Auch im Rahmen eines Newsletters können die Kunden informiert werden und der Shop-Betreiber so seine Kompetenz auf dem jeweiligen Themengebiet unter Beweis stellen.

Daneben sind auch Zertifizierungen, beispielsweise durch das Trusted Shop-Gütesiegel, ein bewährtes Mittel, um das Vertrauen der Zielgruppe zu stärken.

SEO und SEA für den Erfolg nutzen

Werden Landingpages, Blogbeiträge oder weitere Inhalte erstellt, sind natürlich stets die relevanten Keywords einzubinden. Wichtig ist dabei, nicht immer dieselben Ausdrücke und Wörter zu nutzen, sondern auch zu Synonymen zu greifen. Desto größer die Menge an produziertem Content ausfällt, je höher liegt auch die Wahrscheinlichkeit, das Ranking in den Suchergebnissen positiv zu beeinflussten.

Mit bezahlten Anzeigen können dagegen kurzfristigere Erfolge generiert werden. Jedoch kommt es für eine effiziente Gestaltung der Google Ads darauf an, dass die Ziel-URL und die gewählte Formulierung zusammenpassen. Besonders bewährt haben sich in diesem Bereich Landingpages, die auf eine bestimmte Aktion hinweisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie dich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung) durch diese Website einverstanden.