TYPO3 – EinsatzgebieteLesezeit ~ 4 Min.

Beitrag aktualisiert am 25. November 2022

Mit dem Content-Management-System TYPO3 lassen sich eine Vielzahl professioneller Webseiten bedienen und anpassen. TYPO3 eignet sich beispielsweise für mittlere Webprojekte ebenso wie für internationale Portallösungen. Das Content-Management-System ist somit der ideale Partner für eine große Anzahl an Aufgaben.

Profitieren können Kunden und auch Webseitenbetreiber sowie Unternehmen von den Kernfunktionen, die durch eine große Bibliothek ergänzt werden. Wie lässt sich das verstehen? TYPO3 ist eine Allroundlösung. Egal, wie viele Unterseiten oder Anbindungen sie an das System wünschen – das Content-Management-System kann Ihnen dabei helfen. Individuelle Lösungen, das ist die Kernaufgabe des TYPO3.


Werbung Estugo Logo mit Tel. Nr., weiss

Der TYPO3 Funktionsumfang ist ein Überzeugungsmagnet

Welche Anforderungen stellen Sie an ein gutes Management-System? Wollen Sie technisch und auch redaktionell gut aufgestellt sein, dann kann Ihnen TYPO3 genau das bieten. Das lizenzfreie CMS erfüllt alle wichtigen Grundlagen, die sich in den Funktionen Mehrsprachigkeit und Lokalisierung der Webseitenbesucher widerspiegeln. Das Verwalten von Bildern, Medien und anderen wichtigen Dokumenten wird dank des Digital Asset Management von TYPO3 sehr einfach. Sind Sie Entwickler? Dann lassen sich die Kernfunktionen umfangreich auf Ihre Anforderungen erweitern.

Fassen wir das noch einmal zusammen: Sie haben die Möglichkeit, die umfangreichen Kernfunktionen des CMS zu nutzen. Diese lassen sich jedoch auch erweitern. Dadurch können Sie flexibel agieren.

TYPO3 bietet benutzerfreundliches Arbeiten

Flexibilität ist einer der wichtigsten Punkte, wenn es um eine Webseitenerstellung mit einem CMS geht. Alle TYPO3-Webseiten lassen sich ganz einfach mit einem Internetzugang, einem guten Webbrowser und einem persönlichen Login bearbeiten. Man kann also von überall aus diese Änderungen vornehmen. Egal von wo aus man arbeiten möchte, die Webseiten lassen sich einfach aufrufen, pflegen und auch entsprechend anpassen. Zur Bearbeitung stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Dazu gehört unter anderem die Bearbeitung im CMS-Backend oder man bearbeitet die Inhalte direkt auf der Webseitenoberfläche mit dem TYPO3-Frontend-Editing. Inhaltsverluste gehören der Vergangenheit an. Mit TYPO3 lassen sich Inhalte und Layout voneinander trennen und damit auch separat bearbeiten.

Sicherlich benötigt man zur Bearbeitung der Inhalte einiges an Erfahrung! Mit TYPO3 ist das nicht der Fall. Dank der intuitiven Benutzeroberfläche sind keine großen Vorkenntnisse notwendig. Sollten doch mal Fragen vorhanden sein, dann kann man diese auch ganz einfach über den Hilfebereich sich beantworten lassen. Die Hilfestellung ist so ausgerichtet, dass vor allem Anfänger mit TYPO3 lernen umzugehen. Neben Vorlagen für die Inhalte sind auch diverse Schritt-für Schritt Anleitungen vorhanden. Verwalten Sie mit dem Digital Asset Management von TYPO3 alle Dateien, Bilder und Dokumente in einer für Sie passenden Ordnerstruktur.

Fassen wir noch einmal zusammen, was genau TYPO3 bietet:

  • Unabhängiges Arbeiten an einem beliebigen Webbrowser.
  • Inhalts- und Seitenbearbeitung lassen sich auf unterschiedliche Methoden anwenden.
  • Bildbearbeitung, Datenverarbeitung oder auch Formulare und Tabellen sind mit einem Assistenten schnell erledigt.
  • Leichtes Bedienen der Benutzeroberfläche auch im Backend.
  • Hilfetexte und Hilfestellungen für den Start mit TYPO3.

Die Inhaltspflege wird besonders einfach

Was braucht man alles für die Inhaltsbearbeitung? Nicht viel: Einen Computer, Internet und anschließend einen Webbrowser. Denn die Inhalte lassen sich beliebig anpassen. HTML-Kenntnisse sind nicht mehr erforderlich, denn Texte sind kinderleicht zu erstellen und zu veröffentlichen. Mit einem geringen Schulungsaufwand lassen sich die übersichtlichen Pflegemasken und Strukturen des CMS anwenden. Die Vorschaufunktion ermöglicht einen schnellen Einblick auf das Endergebnis und somit lassen sich Korrekturen an den gewünschten Stellen recht schnell vornehmen.

Vorteile an TYPO3 sind:

  • Webbasierte Bearbeitungen
  • Rich Text Editor für die Contentverarbeitung
  • AJAX-basiertes Backend mit „Drag-and-drop“ Funktionen machen das Verschieben von Seiten sehr einfach.
  • Vorschaufunktionen
  • Zeitgesteuerte Inhaltsveröffentlichung

Autor:
Dennis Römmich, TYPO3 Freelancer & Fullstack Webdeveloper, mit 9 Jahre Agenturerfahrung, deutschlandweit.
Anonyme Umfrage - Bevorzugte Anrede hier in Blog?

Schreibe einen Kommentar