Wertgutscheine - eine Praktische Idee nicht nur vor WeihnachtenGutscheine werden gerne verschenkt. Wer nicht genau weiss, was der andere gerne haben möchte, greift gerne auf Gutscheine zurück. Ich bin nun auf einen neuen Dienstleister aufmerksam geworden, der als Shop-Lösung für den eigenen Webauftritt einen Gutscheingenerator anbietet. Der Service wird zur Miete angeboten und es muss daher keine Software installiert und eingerichtet werden.

Biete Deinen Kunden ganz einfach individuelle Gutscheine an

Kannst Du Deine Produkte und Dienstleistungen auf Deiner Website als Gutschein verkaufen oder verschenken lassen? Es gibt zwar bei anderen Shop-Lösungen die Möglichkeit, eine Coupon-Nummer für z. B. Neukunden zu vergeben, aber eine Nummer kann man nicht verschenken. Und Deine Kunden können das auch nicht auswählen. Nur eigene Vorgaben sind da möglich, jedoch die Ausgabe als dekorative Karte dann wiederum nicht.

Dafür gibt es nun eine – wie ich finde – praktische Lösung. Die Internetagentur SYNTAXYS in München hat eine Software im SaaS-Vertriebsmodell entwickelt, die Du einfach in Deinem Onlineshop oder innerhalb Deiner Webseite einbinden kannst. Die Software heißt “WOWjr” und ist an den englischen Begriff für Gutschein und Coupon angelehnt. Deine Kunden wählen dabei einfach ein gewünschtes Produkt aus Deinem Sortiment aus, vergeben auf Wunsch einen Grußtext und können bequem über verschiedene Zahlungsdienstleister oder Banküberwesiung bezahlen.

Nach der Bezahlung kann der Gutschein, der optisch sehr schön aufgewertet ist, ausgedruckt und verschenkt werden.
Die Gutscheine sind aber nicht nur für Online-Shops eine praktische Idee. Auch Geschäfte ohne eigenes Shopsystem oder Dienstleister wie Restaurants, Bistros, Pizza-Lieferanten, Hotels, (Freizeit-)Bäder, Fitness-Studios, Einzelhändler, etc. können von dem Service profitieren. Zu jedem Zeitpunkt können Deine Kunden einem lieben Freund oder Verwandten ein schönes Geschenk machen.

Im Verwaltungsbereich können alle Umsätze auf einen Blick gesichtet und als Excel-Datei exportiert werden. Für die Verwaltung der Gutscheine stehen Barcodes zur Verfügung, mit dem man z. B. einzulösende Gutscheine auch mit einem Smartphone und Strichcodeleser-App direkt online überprüfen und sperren kann.

Was kostet Dich WOWjr

Den Gutschein-Generator gibt es in zwei Versionen.

  • Version1: 2,5% Gebühr vom Gesamtwert.
  • Version2: 299,- EUR als Jahres-Gebühr.
  • Für die Ersteinrichtung wird ebenfalls eine Setup-Gebühr fällig, die sich aus dem Aufwand Deiner Wünsche zusammensetzt. Dazu gehört die Einrichtung des sichtbaren Moduls für Deine Webseite/Shop, die Einrichtung des Verwaltungsmoduls und die Einbindung der individuellen Gutscheinvorlage(n).
  • Im provisionsorientierten Standardtarif verlangt der Anbieter 59,- € zzgl. MwSt., beim Pauschaltarif kann auch das Vertriebsformular nach eigenen Wünschen und ohne Branding angepasst werden, der höhere Aufwand wird dann einmalig mit 129,- € zzgl. MwSt. berechnet. Ansonsten fallen dann nur noch Gebühren für den gewünschten Zahlungsdienstleister an, wenn z. B. über Paypal abgerechnet wird. Du musst also entscheiden, in welcher Höhe die Gutscheine angeboten werden. Auch den ungefähren Umsatz solltest Du Dir überlegen. So kann sich bei höheren Beträgen, die sich oft wiederholen, das pauschale Jahresangebot durchaus lohnen.

Was es Deinen Kunden kostet

Deine Kunden, die diesen Gutschein bestellen, zahlen neben den Gutscheinbetrag keine weiteren Gebühren. Für den Betreiber des Moduls steht aber die Option zur Verfügung, eine Bearbeitungsgebühr anzurechnen, um einen Teil der Betriebskosten abdecken zu können. Auch für den Briefpostversand können die Gebühren festgelegt werden, wenn Du z. B. schöne gedruckte Gutscheine im Geschenkumschlag oder per Einschreiben anbieten möchtest. Die Software erstellt auf Wunsch auch gleich eine Rechnung, falls dies vom Betreiber gewünscht ist und der Kunde so etwas für das Finanzamt braucht. Ansonsten können Rechnungen auch nachträglich manuell erstellt werden.

Mein persönliches Angebot und Fazit

Gutscheine sind immer wieder eine tolle Idee. Mit diesem Service können nun vor allem Dienstleister und Shop-Betreiber profitieren. Ich persönlich finde den neuen Service sehr praktisch. Auch vom Preismodell ist der Service kostengünstig, und je nach erwarteten Feedback kalkulierbar.

Ich stehe mit dem Dienstleister syntaxys.de geschäftlich im Kontakt und für alle Besucher von Onlineshop-Strategie.de gibt es ein Startguthaben in Höhe von 20,- EUR bei Neuanmeldung. Ist das nicht prima? Einfach bei der Beauftragung den Gutschein-Code “onlineshopstrategie” angeben.
Hier geht es zum Angebot: www.syntaxys.de/Gutscheine_online_selbst_ausdrucken. Dort kann man auch Beispiele ansehen und einen ersten Test kostenfrei durchführen.

Update: Beim Basistarif wird aktuell die Einrichtungsgebühr für Neukunden noch bis zum 21.12.2011 verschenkt, man kann WOWjr also im Prinzip ohne Risiko ausprobieren. Nur wenn’s zum Umsatz kommt, wird auch eine Gebühr fällig.