Apps und Onlinepräsenz – Die beste Art, auch mobil erreichbar zu sein

Aktualisiert am: 19. Februar 2019 * Lesezeit: ~ 2 Min.

Anzeige.
Heutzutage ist es unerlässlich, die Erreichbarkeit eines Unternehmens auf alle dafür verfügbaren Bereiche auszuweiten. Viele Menschen haben oder nehmen sich in ihrem Tagesablauf nicht mehr die Zeit, sich zuhause am PC über bestimmte Unternehmen zu informieren, die ihre Bedürfnisse als potenzielle Kunden bedienen. Stattdessen geschieht dies immer häufiger zwischendrin, zum Beispiel auf dem Weg zur Arbeit in der Bahn, oder in der Mittagspause im Café. Dabei ist das am häufigsten genutzte Gerät nicht mehr der Computer, sondern das Handy.

Werbung

Aus diesem Grund muss ein Unternehmer, der seine Firma profitorientiert führen möchte, früher oder später dafür sorgen, dass die Präsenz des Unternehmens auch überall und jederzeit gegeben ist. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Zunächst ist Außenwerbung immer eine gute Option. Dies geschieht meistens durch Plakatwände, Werbetafeln oder Logopräsenz auf beispielsweise Fahrzeugen. Dadurch bleibt man vielen Menschen im Gedächtnis und schafft so ein Potenzial, neue Kunden für sein Unternehmen zu generieren. Allerdings ist so eine Außenwerbung meist auch mit teuren Mietverträgen oder kostenaufwändigem Sponsoring verbunden.

Eine weitaus einfachere und sogar effizientere Möglichkeit, auf sein Unternehmen aufmerksam zu machen, ist die gezielte Platzierung von Werbung in diversen Online-Portalen. Dies können beispielsweise Nachrichtenseiten oder soziale Netzwerke sein; generell jede Webseite, die Werbeflächen anbietet. Zwar ist auch das mit Investitionen verbunden, doch die Nachhaltigkeit der Werbung an sich ist um einiges höher, da sie mehr Menschen erreicht.

Was aber vielleicht am wichtigsten ist, ist eine Online-Präsenz. Auch da sollten alle Möglichkeiten genutzt werden, sprich: Eine eigene Webseite, die regelmäßig gepflegt wird und über die die wichtigsten Vorgänge in der Kundenbetreuung laufen; noch besser ist eine eigene App. (Webseite und App schließen sich gegenseitig nicht aus; können sogar kompatibel miteinander sein.) Da Handys die PCs der heutigen Zeit sind, sind Apps unerlässlich für den Erfolg eines jeden Unternehmens. Dabei sollte die App Entwicklung allerdings Profis überlassen werden, da dies ein komplizierter Vorgang ist, der Präzision und Akuratesse erfordert.


 Wer schreibt hier? Mehr über den Autor...


Unterstützung

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen und weiter geholfen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag für die redaktionelle Tätigkeit sehr freuen! Vielen Dank für Ihrer Unterstützung!

* Werbung (Empfehlungen; nicht in allen Beiträgen vorhanden!)


Werbung
Bisher wurde der Artikel 178 mal gelesen. Vielen Dank.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.