Fünf großartige Tipps für den Online-HandelEs gibt viele Strategien um im Online-Handel erfolgreich zu sein. Jedoch gibt es auch ganz einfache Möglichkeiten die kein Geld kosten – nur ein paar Einstellungen im Shop. Die folgenden Tipps sind für DropShipping-Händler aber auch für „ganz normale Shop-Betreiber“.


5 bewährte Umsatz-Booster im Online-Handel

Oft muss ein Shop nur optimiert werden, um den Umsatz zu steigern. Viele Bestellungen werden abgebrochen, weil ein Besucher das Impressum oder die Preisliste nicht findet. Oder er findet einfach den Warenkorb nicht (mehr). Ein kaufwilliger Kunde, der letztendlich wo anders bestellt, weil er sich in Deinen Shop nicht zurecht gefunden hat. Das darf nicht passieren! Die folgenden Tipps sind schnell umsetzbar und einfach – auch für Nicht-Computer-Speziallisten:

  1. Bookmark/ Lesezeichen – Button einbauen: es ist ein großer Irrtum, dass sich Besucher eine Internet-Adresse merken. Ein Bookmark-Button speichert die URL im Browser oder über Soziale Netzwerke.
  2. Startseite/ Home – Button einbauen: Viele Besucher verlieren die Orientierung und gehen ärgerlich aus den Shop. Gekauft wird wo anders! Ein Home-Button führt den Besucher immer zum Anfang zurück.
  3. Warenkorb /Checkout – Button: Es gibt leider immer noch Shops, die den Warenkorb „verstecken“ oder wo man den Warenkorb wenn er zwischendurch verlassen wird nicht mehr findet. Ein echter Killer! Der Warenkorb muss immer zugänglich sein und sollte den Preis und die Artikel-Anzahl enthalten.
  4. Gute Orientierung im Shop schaffen: Kennen sich Deine Besucher im Shop genau so gut aus wie Du? Beobachte Freunde und Bekannt bei der Orientierung und finde Schwachstellen.
  5. Gast- / Pflicht-Registrierungen: Jeder spricht vom Datenschutz und den Gefahren im Internet. Warum also unnötige Daten von den (Neu-) Kunden abfragen? Genügt vielleicht doch ein Gast-Account mit den nötigsten Informationen? Löchere Deine Kunden nicht, dass führt in der heutigen Zeit schnell zu einen Abbruch bei der Bestellung!

Die Liste ist sicher nicht abschließend. Aber diese kleinen Maßnahmen helfen spürbar weiter.

Noch ein Tipp

Um die Verbesserungen zu Testen, bzw. weitere Schwachstellen zu finden, sollteTipps für die Umsatzsteigerung man einen Bekannten oder Kunden bei dem Shop-Besuch über die Schultern schauen. Lass einen Bekannten einen Artikel bestellen. Danach fragst Du Ihn, wie er zurecht gekommen ist, wenn mögliche Schwachstellen nicht schon wären des Tests aufgefallen sind.

Mein Fazit

Es sind oft kleine Maßnahmen, die eine große Wirkung haben können. Als Betreiber kennst Du dich in Deinen Shop aus. Aus einer anderen Perspektive sieht das aber vielleicht schon anders aus. Einen weiterführenden Bericht kannst Du unter www.dropshipping.de/Umsatzbooster-Online-Handel-DropShipping.html nachlesen. Dort wird auch noch einmal auf das Thema „DropShipping“ eingegangen, über den ich in letzter Zeit öfter berichtet habe.


Wer schreibt hier

 Wer schreibt hier? Mehr über den Autor...


Unterstützung

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen und weiter geholfen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag für die redaktionelle Tätigkeit sehr freuen! Vielen Dank für Ihrer Unterstützung!


Anzeige