Per Dropshipping über eBay und Auvito verkaufenIn der vergangenen Woche habe ich den Vertriebsform „DropShipping“ vorgestellt und wie man per Mietshop seine Artikel anbieten kann. Heute geht es um einen anderen Vertriebsweg: eBay, Auvito und anderen Online-Marktplatze.


DropShipping – Die besten Produkte für den eBay-Shop

Wer sich für DropShipping entscheidet, spart sich viele Nachteile, die der Onlinehandel mit sich bringt. In meinen bisherigen Artikel habe ich bereits darüber informiert.

Heute soll es um die besten Produkte gehen, Artikel die besonders gut über eBay verkauft werden können.

Die Vorteile eines eBay-Shops

Warum einen eBay-Shop eröffnen, wenn man einen eigenen, neuen Shop hat? Ganz einfach: ein neuer Shop muss zuerst bekannt werden. Er kostet viel Zeit, Arbeit und mit unter auch Geld, um den eigenen Shop bekannt zu machen. Oft vergehen Wochen bis die ersten potenziellen Kunden kommen. Über eBay, Auvito und Co kann es so deutlich einfacher sein, seine Produkte zu verkaufen. Es warten tausende Kunden auf DAS Angebot und attraktive Sonderaktionen. Über der eigenen Profilseite kann man dann seinen Shop bewerben (Richtlinien beachten!), ein „Copyright-Logo“ mit der www-Adresse in Bild sorgt ebenfalls für neuen Traffic.  Außerdem sollte man generell mehrere Vertriebswege finden.

Optimale DropShipping-Produkte

Die Frage nach den geeigneten Produkten kommt an dieser Stelle immer wieder auf. Dabei ist auf drei Eigenschaften zu achten:

  1. große Nachfrage
  2. keine übermäßige Konkurrenz
  3. günstiger Einkaufspreis

Punkt 1 bildet das Hauptmerkmal. Kann man die Artikel günstig einkaufen, soeBay und DropShipping als Vertriebsform kann die Gewinnspanne größer ein – oder man nutzt das als Wettbewerbsvorteil.

Entscheidend sind also die richtigen Produkte und günstige Lieferanten. Im folgenden möchte ich fünf Tipps vorstellen, die DropShipping über Auktionsplattformen für Einsteiger vereinfachen:

  1. Sinnvoll Recherchieren – optimale Vermarktung: Beschäftige Dich mit den wichtigen Dingen. Gute Artikel-Recherche, optimaler Kundenservice, gutes Preis-Niveau, der Vermarktung des (eBay-)Shops.
  2. Aktuelle Nachfrage durch Kundenmeinungen ermitteln: Nutze Kundenmeinungen und Verbraucherforen um herauszufinden, welche Produkte benötigt werden – aber in den Auktionshäusern nur wenig vorhanden sind.
  3. Regelmäßige Überprüfung der eigenen Handelsstrukturen:Erfolgreiche DropShipping-Händler sollten immer so nah wie möglich an der  Quelle eines Produktes einkaufen. Also direkt beim Herstellern, Großhändlern, Direktimporteur.
  4. Stetige Qualitätskontrolle: DropShipping-Händler kommen mit der bestellten Waren nicht im Kontakt. Überprüfe deshalb mit Testbestellungen, ob die Qualität der Ware und der Verpackung in Ordnung ist.
  5. DropShipping-Verzeichnisse: Wer als DropShipping-Händler verkaufen will, kann nie besser werden, als sein Lieferant. Nur wenn der Service des Lieferanten stimmt, erhält man gute Kundenmeinungen – das A und O im Onlinehandel. Es empfehlt sich Händler aus speziellen Datenbanken zu verwenden. Unter DropShipping.de findet sich eine der größten Datenbanken Deutschlands und ein kostenloser Ratgeber.

Mein Fazit

Wer fortlaufenden Erfolg im Onlinehandel als DropShipping-Händler haben will, sollte die Tipps beachten. Nutze die gewonnene Zeit für die Recherche. Dabei kann auch die Webseite www.baywotch.de helfen. Einen weiterführender Artikel gibt es auch unter www.dropshipping.de/beste-Produkte-eBay-Shop.html.

  • War dieser Artikel hilfreich?
  • Ja   Nein

Wer schreibt hier

 Wer schreibt hier? Mehr über den Autor...


Unterstützung

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen und weiter geholfen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag für die redaktionelle Tätigkeit sehr freuen! Vielen Dank für Ihrer Unterstützung!


Anzeige