Link Building – die Rolle von Links bei der Suchmaschinenoptimierung

Aktualisiert am: 4. März 2019 * Lesezeit: ~ 3 Min.

Anzeige.
Das Link Aufbau, d.h. die Beschaffung von Links zur Website von externen Domains, ist eine der wichtigsten Aktivitäten im SEO-Bereich und beeinflusst effektiv die Position in den Suchergebnissen von „Google“. Was genau ist dieser Prozess und wie kann er bei der Förderung deiner Dienstleistungen effektiv eingesetzt werden?

Werbung

Was ist Linkbuilding?

Dies ist eine der grundlegenden Möglichkeiten, eine hohe Position einer Website in den Suchergebnissen aufzubauen. Es gehört zu den Off-Page- oder SEO-Off-Site-Aktivitäten. Was bedeutet das? Link Building ist ein Prozess, der außerhalb der Website selbst funktioniert. Im Gegensatz zur On-Page-SEO, die sich auf die Optimierung innerhalb der Website und ihrer Inhalte konzentriert. Warum ist der Aufbau von Links so wichtig? Denn auch die besten Inhalte der Website erreichen den Empfänger heute möglicherweise nicht, ohne die richtige Positionierung der Website bei Google.

Was ist ein Link und was sind die Link-Typen?

Einfach ausgedrückt, ist es ein Link, der auf einer Website oder in einem Dokument platziert ist, der uns beim Anklicken zu einer anderen Website oder einem anderen Dokument führt. Der Link kann in reiner Form, in Form einer URL-Adresse oder als „Anker“ in einem Textstück verankert sein. Diese Verankerungen sind äußerst nützlich für den Linkbuilding-Prozess. Wir können zwischen internen und externen Links unterscheiden. Interne Links führen zu einer anderen Unterseite der gleichen Website, während externe Links zu anderen Diensten führen. Beide werden häufig in der SEO verwendet.

Interne Websites organisieren die Website besser, machen es dem Nutzer leichter, Informationen zu finden und sich auf der Website zu bewegen, was auch von Google geschätzt wird. Im Gegenzug sind externe Websites eine sehr wertvolle Quelle der Zuverlässigkeit, sowohl für Google-Nutzer als auch für Roboter. Es gibt natürliche Links, die spontan von anonymen Benutzern hinzugefügt werden. Sie fanden die von uns hinzugefügten Inhalte bemerkenswert und teilenswert. Es gibt aber auch unnatürliche Links, meist in Form von Spam (intrusive Aufforderung zum Besuch der Website oder derselbe Link, der wiederholt im Inhalt erscheint).

Wie erhalte ich Links?

Entgegen dem Anschein ist dies keine so schwarze Magie. Natürlich hängt alles davon ab, welches Budget wir für die Herstellung der Links ausgeben können. Die beliebteste Quelle für Links waren lange Zeit Kataloge von Websites. Sie sind leicht zugänglich und ermöglichen es, das Unternehmen mit Adresse und Kontaktdaten zu nennen. Durch die Einteilung in thematische Kategorien ist unsere Website der jeweiligen Branche zugeordnet. Eine weitere billige Quelle für Links sind Blogs. Wenn wir ein Unternehmen führen, können wir einen externen Blog erstellen, der sich unserem Thema widmet, in dem wir von Zeit zu Zeit Links direkt zum Thema auf unserer Website platzieren können.
Heutzutage sind Blogs, wie Kataloge, jedoch meist nicht mehr zeitgemäß, weshalb sie hauptsächlich dazu verwendet werden, die Anzahl der Domains zu erhöhen, die auf unsere Website verweisen. Der beste Weg, um eine effektive Verknüpfung herzustellen, sind Gasteinträge und Branchenpublikationen. Wenn es uns gelingt, die Inhaber von Blogs und verschiedenen Informationsportalen unserer Branche davon zu überzeugen, einen Link zu unserer Website zu veröffentlichen, können wir von einem wirklich wertvollen „dofollow“-Link sprechen. Darüber hinaus werden wir unsere Position im Markt stärken. Es ist jedoch zu beachten, dass nicht jeder Link einen guten Einfluss auf unsere Website hat. Es lohnt sich sicherzustellen, dass die Links, die zu unserer Website führen, qualitativ hochwertige Links sind und von vertrauenswürdigen Websites stammen.

Es lohnt sich auch, sich um die Werbung in Social Media zu kümmern. Obwohl Publikationen durch sie nicht als direkter Ranking-Faktor anerkannt sind, beeinflussen die auf solchen Websites eingebetteten Schaltflächen, mit denen Beiträge und Unterseiten „geteilt“ werden, den Vertrauensfaktor zur Website.


 Wer schreibt hier? Mehr über den Autor...


Unterstützung

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen und weiter geholfen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag für die redaktionelle Tätigkeit sehr freuen! Vielen Dank für Ihrer Unterstützung!

* Werbung (Empfehlungen; nicht in allen Beiträgen vorhanden!)


Werbung
Bisher wurde der Artikel 212 mal gelesen. Vielen Dank.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.