Onlineshop-Optimierung: Wie sollte die perfekte Kategorieseite aussehen?Lesezeit ~ 4 Min.

Beitrag aktualisiert am 11. Mai 2022

Eine optimierte Kategorieseite ist für jeden Onlineshop ein Muss. Denn sie ist die erste Seite, die Kunden sehen und entscheiden, ob sie bleiben oder gehen. Wir zeigen Ihnen, worauf es bei der Optimierung ankommt.

Was ist bei einer Kategorieseite zu beachten

Die Kategorieseite sollte übersichtlich, intuitiv und ansprechend gestaltet sein. Ein gutes Beispiel für eine perfekte Kategorieseite sind die Seiten bei dem Praxisbedarf-Anbieter MaskMedicare. Die wichtigsten Informationen sind im MaskMedicare-Onlineshop auf den ersten Blick sichtbar und die Navigation ist einfach und logisch aufgebaut. Die Kategorieseite ist die Visitenkarte eines Onlineshops und sollte deshalb besonders sorgfältig gestaltet werden. Sie ist die erste Seite, die vom Kunden besucht wird und sollte ihn daher vom ersten Moment an ansprechen und überzeugen. Eine gute Kategorieseite zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:


Werbung Estugo Logo mit Tel. Nr., weiss

  • Übersichtlichkeit: Die wichtigsten Informationen sollten auf den ersten Blick sichtbar sein.
  • Intuitivität: Die Navigation sollte einfach und logisch sein.
  • Ansprechendes Design: Die Kategorieseite sollte ansprechend und optisch ansprechend gestaltet sein.

Usability und Suchmaschinenoptimierung als wichtigste Aspekte

Die Kategorieseite ist eine der wichtigsten Seiten eines Onlineshops. Sie ist die erste Anlaufstelle für Kunden, die nach einem bestimmten Produkt suchen. Daher ist es wichtig, dass die Kategorieseite eine gute Usability und Suchmaschinenoptimierung aufweist. Eine gute Usability ist wichtig, damit Kunden sich auf der Seite gut zurechtfinden und schnell das gesuchte Produkt finden können.

Die Suchmaschinenoptimierung ist wichtig, damit die Kategorieseite möglichst weit oben in den Suchergebnissen erscheint. Wenn Sie Ihre Kategorieseite optimieren möchten, sollten Sie also sowohl auf die Usability als auch auf die Suchmaschinenoptimierung achten. Zu den Aspekten der Suchmaschinenoptimierung gehören unter anderem die richtige Wahl der Keywords, gute interne Verlinkungen und der Aufbau von Backlinks. Auch die Ladezeit der Seite ist ein wichtiger Faktor, den Sie berücksichtigen sollten.

Die verschiedenen Elemente einer Kategorieseite

Die Kategorieseite eines Onlineshops sollte übersichtlich und ansprechend gestaltet sein. Dabei ist es wichtig, dass alle relevanten Informationen auf einen Blick sichtbar sind und die Navigation intuitiv erfolgen kann. Zu den elementaren Bestandteilen einer jeden Kategorieseite gehören:

1. Kategoriebild: Das Kategoriebild sollte den Inhalt der Kategorie vermitteln und die Aufmerksamkeit des Kunden auf sich ziehen.

2. Kategoriename: Der Name der Kategorie sollte klar und deutlich sichtbar sein.

3. Unterkategorien: Unterkategorien helfen dem Kunden, sich in einem Onlineshop zurechtzufinden und die gesuchten Produkte schneller zu finden.

4. Produktfilter: Produktfilter erleichtern dem Kunden die Suche nach den gewünschten Produkten.

5. Produktbilder: Die Produktbilder sollten ansprechend gestaltet sein und dem Kunden einen ersten Eindruck von den Produkten vermitteln.

6. Produktnamen: Die Produktnamen sollten klar und deutlich sichtbar sein.

7. Produktbeschreibungen: Die Produktbeschreibungen sollten aussagekräftig sein und dem Kunden alle relevanten Informationen zu den Produkten vermitteln.

Die enorme Bedeutung von Produktbildern

Produktbilder sind ein wesentlicher Bestandteil einer erfolgreichen Kategorieseite. Sie sollten klar und deutlich sein und dem Kunden einen guten Eindruck von dem Produkt vermitteln. Die Bilder sollten auch in der richtigen Reihenfolge angezeigt werden, damit der Kunde weiß, welches Bild zu welchem Produkt gehört. Sie sind das A und O, wenn es darum geht, Kunden zum Kauf zu bewegen. Schlechte oder unprofessionelle Produktfotos können einen Onlineshop schnell unglaubwürdig erscheinen lassen und die Kunden davon abhalten, die Produkte zu kaufen. Gute Produktfotos sollten daher folgende Kriterien erfüllen:

  • Sie sollten gut ausgeleuchtet sein.
  • Sie sollten eine hohe Auflösung haben.
  • Sie sollten das Produkt möglichst realitätsgetreu darstellen.

Fazit

Eine perfekte Kategorieseite sollte übersichtlich und ansprechend sein und vor allem eine gute Usability und ein modernes Design aufweisen. Dabei ist es auch wichtig, dass man die Seiten einer gründlichen Suchmaschinenoptimierung unterzieht und auf die Bedürfnisse der Kunden eingeht. Nur so kann man Kunden langfristig binden und den Umsatz steigern.

Anonyme Umfrage - Bevorzugte Anrede hier in Blog?

Schreibe einen Kommentar