Strato – vergleichende Werbung mit 1&1

Strato - vergleichende Werbung mit 1&1

Ich gebe es ja zu, viel TV schaue ich nicht. Die Mattscheibe ist eigentlich sogar mehr aus. Aber nun flimmerte das gute Stück doch mal und gleich eine sehr interessante Werbung von Strato. Diese ist nicht neu, aber das Ende sehr wohl. Und wenn das Versprechen nicht wahr ist, kann es teuer werden…

Schlammschlacht auf dem TV-Bildschirm – Strato und vergleichende Werbung

…denn am Ende des Video-Clips sieht der Zuschauer einen verzweifelten 1&1 Mitarbeiter der seinen Support nicht erreicht. Die Botschaft: „Service-Champion“ und „vergleichen lohnt sich“. 1&1 wird direkt als größter Konkurrent angegriffen mit klaren Aussagen. Dies ist vergleichende Werbung und wenn es nicht 100%ig wahr ist, kann es teuer werden.

Strato - vergleichende Werbung mit 1&1

Grund genug einmal genauer hinzusehen, ob es nur leere Floskeln sind. Zuerst pike ich mir direkt aus der Startseite folgende Angaben. Ich habe absichtlich ein Web-Shop Angebot gewählt, da es zum Thema passt.

Die besten Webshops von STRATO.

(14.12.2015)
Leistungen und Preise 1&1 STRATO
Erfahrung mit ePages 1 Jahr 12 Jahre
Anbindung an Warenwirtschaft (WISO) X  V
TÜV-zertifizierte Rechenzentren (ISO 27001) X  V
Inklusivdomain 1 bis zu 8
Standardpreis ab
19,99
€/Mon.3
9,90
€/Mon.3
über 50% günstiger!

 Klickt man auf dem Link, wird der Besucher zu den Strato Webshops geleitet. Das Angebot für 9,90 EUR ist das „Webshop Basic“. Einen Link für 1&1 gibt natürlich nicht, ist auch logisch. Das Angebot findet sich hier.

Hierbei wird der Vergleich auf das „E-Shop-Basic“ gelenkt. Dies kostet 19,90 EUR. Dass es ein Angebot zu 14,99 EUR gibt, wird verschwiegen. Ich vergleiche aber ebenfalls mit dem Basic wie Strato:

Legende: 1&1 | Strato

  • Produkte: 1000 | 100
  • Kategorien: 100 | 10
  • Zahlungsarten: 7 | 4 (kein PayPal Plus)
  • Versandmethoden: 15 | 5
  • Währungen: 2 | 1
  • Domains: 1 | 2

Weiter heißt es, dass Strato ein nach ISO 27001 zertifizierte Rechenzentrum hat. Wo kann das der Nutzer einsehen? Und wo steht das 1&1 kein solches Rechenzentrum hat? Zunächst die Frage, was das für eine ISO-Norm ist. Folgende Erklärung dazu auf Wikipedia¹:

Viele (Groß-)Firmen haben interne Sicherheitsrichtlinien für ihre IT. Durch eine interne Begutachtung (auch Audit genannt) können Unternehmen ihr korrektes Vorgehen im Abgleich mit ihren eigenen Vorgaben überprüfen. Unternehmungen können damit allerdings ihre Kompetenzen im Bereich der IT-Sicherheit nicht öffentlichkeitswirksam gegenüber (möglichen) Kunden aufzeigen. Dazu ist eine Zertifizierung z.B. nach ISO/IEC 27001 oder ISO/IEC 27001-Zertifikat auf Basis von IT-Grundschutz notwendig.

Es ist zu beachten, dass die ISO selbst keine Zertifizierungen durchführt. Eine Organisation hat vielmehr drei Möglichkeiten, die Konformität zu einer Norm zu zeigen:

  1. sie kann ihre Konformität von sich aus verkünden,
  2. sie kann ihre Kunden bitten, die Konformität zu bestätigen und
  3. ein unabhängiger externer Auditor kann die Konformität verifizieren.

Das heißt, Strato hat ein eigenes Sicherheitskonzept und hat die durch einen unabhängigen Auditor (TÜV) bestätigen (zertifizieren) lassen. Es trifft min. Punkt 1 und 3 zu. Bei 1&1 liest man nichts dazu in welcher Form auch immer. Das heißt, an dieser Stelle sagt Strato was diesen Vergleich angeht, das erste mal die Wahrheit. 1&1 wird sicher auch ein solchen Konzept haben, hat dies aber nicht nach außen bestätigt. Mit den technischen Daten schneitet Strato bei jeden Punkt schlechter ab. Nur bei der „Domain“, bietet Strato 2 statt eine. Allerdings kann man für einem Webauftritt ohnehin nur eine der beiden Domains sinnvoll nutzen. Aktuell hat Strato alle Angebote für 0,- EUR (6 Monate) im Angebot, 1&1 50% verbilligt auf 1 Jahr. Also nur über dem Angebots-Preis gewinnt man die „Schlacht“. Die restliche Laufzeit von 6 Monaten, kostet das Strato-Angebot 9,90 EUR. Bei 1&1 ist die Mindestvertragslaufzeit 1 Jahr und kostet demnach im ersten Jahr 9,99 EUR statt 19,99 EUR. Der Kunde spart also bei Strato im ersten Jahr 60,48 EUR, erhält aber auch bedeutend weniger Leistung. Der Aufpreis bei 1&1 ist also reich technisch gesehen gerechtfertigt und ich würde jedem Shop-Betreiber der einen e-Shop eröffnen will, dazu raten.

Strato behauptet als weiteren Punkt, 12 Jahre Erfahrung mit ePages zu haben. Also mit Homepage-Baukasten um es beim Namen zu nennen. Strato fügt das natürlich raffiniert ein. 2004 gab es bereits Homepage-Baukästen, wie die zeitlich eingeschränkte Suche bei Google beweist. Aber es gab keine Shop-Baukästen. In der Werbung wird deshalb auch extra „ePages“ geschrieben, was technisch gesehen etwas völlig anderes ist. Es geht im Angebot ja speziell um Onlineshops. Aber dennoch ist der Vergleich schlicht weg eine Lüge. „Chip“ hatte 2004 einen Artikel über Homepage-Baukästen von 1&1. Interessant, Google zeigt sogar von 2001 Seiten für beiden Providern Suchergebnisse, nur deutlich mehr von 1&1. Man kann also festlegen, beide Provider haben die gleiche Erfahrung damit.

Letzter Punkt: Der Support. Strato wirbt vor allem mit dem Support. 1&1 wirbt ebenfalls mit dem Support. Ich habe schon mit beiden meine Erfahrungen und sage, dass es bei beiden Probleme wie auch „schnelle“ Lösungen gibt. Das Thema hatte ich bereits vor geraumer Zeit aufgegriffen… (Link unten)

Fazit

Strato sagt in seiner eigenen Werbung, dass sich vergleichen lohnt. Damit hat Strato recht, denn dann sieht der Nutzer das nicht alle Behauptungen wahr sind. Was diesen Test angeht, hat 1&1 die Nase vorn. Ich persönlich finde diese öffentliche Schlammschlacht ja eher peinlich. Können Konkurrenten nicht auf fair werben? Ich weiß, der stärkere gewinnt. That’s Business…

Bilder: Screenshots aus dem Video / Strato Homepage
¹ https://de.wikipedia.org/wiki/ISO/IEC_27001


Bisher wurde der Artikel 1.791 mal gelesen...

2 Kommentare

  • Sehr geehrter Herr Seidel,

    vielen Dank für Ihren Blogartikel über den Vergleich der STRATO Webshops mit denen von 1&1. Wir freuen uns, dass Sie sich mit unserem Vergleich auseinandersetzen.

    Wir haben Ihren Artikel gelesen und dabei leider festgestellt, dass Sie womöglich die falschen Webshop-Pakete miteinander verglichen haben. Darüber hinaus möchten wir auf die Vergleichspunkte eingehen und Ihnen zeigen, dass der Vergleich richtig ist.

    Unsere Vergleichstabelle unter http://www.strato.de/webshop/ bezieht sich auf die Leistungen von STRATO und 1&1 bei allen Webshops – unabhängig von einzelnen Paketen. Erst im letzten Punkt der Tabelle vergleichen wir den Preis des kleinsten STRATO Webshop-Pakets mit dem kleinsten Paket von 1&1: Der Vergleich erfolgt also zwischen dem STRATO Webshop Basic und dem 1&1 E-Shop Starter. Unsere Tabelle vergleicht nicht, wie in Ihrem Artikel beschrieben, das kleinste STRATO Paket mit dem zweitkleinsten Paket von 1&1, also das STRATO Webshop Basic mit dem 1&1 Webshop Basic.

    Deshalb möchten wir an dieser Stelle zu den einzelnen Punkten etwas Klarheit über unseren Vergleich schaffen:

    1. Der kleinste STRATO Webshop ohne Laufzeit ist günstiger
    Die Preise in unserer Tabelle beziehen sich auf die günstigsten Shop-Pakete ohne Mindestvertragslaufzeit. Da kostet das Paket bei STRATO 9,90 €/Monat, bei 1&1 19,99 €/Monat. Die Information, dass das 1&1 Paket ohne Laufzeit 19,99 €/Monat kostet, finden Sie auf der 1&1 Website im Sternchentext. Der Vergleich bezieht sich, wie bereits oben erklärt, auf das STRATO Webshop Basic und das 1&1 E-Shop Starter und ist damit korrekt.

    2. STRATO hat mehr als 12 Jahre Erfahrung mit ePages-Shops
    Sie schreiben, dass sich unsere 12 Jahre Erfahrung auf den Homepage-Baukasten, aber nicht auf Online-Shops von ePages beziehen. In der Tat haben wir aber 12 Jahre Erfahrung mit den ePages Online-Shops. Schauen Sie sich dazu bitte folgen Pressemitteilungen und Blogbeiträge an, veröffentlicht auf unserem Presseportal und den Seiten von ePages und STRATO.
    http://www.presseportal.de/pm/15248/498576
    https://blog.strato.de/wilfried-beeck-epages/
    http://blog.epages.com/de/elf-jahre-epages-und-strato-wilfried-beeck-im-interview-teil-1/
    3. STRATO bietet eine Anbindung an das Warenwirtschaftssystem WISO
    Eine Anbindung an das Warenwirtschaftssystem WISO gibt es ausschließlich bei den ePages Online-Shops von STRATO.
    4. STRATO ist nach der ISO 27001 TÜV-zertifiziert
    Sicherheit nehmen wir bei STRATO sehr ernst. Deshalb können unsere Kunden bereits auf der Startseite sehen, dass STRATO Rechenzentren nach ISO27001 zertifiziert sind. Weitere Informationen dazu erhalten Kunden unter https://www.strato.de/sicherheit/ und https://www.strato.de/sicherheit/#rechenzentren.

    Es ist davon auszugehen, dass Unternehmen, die eine solche TÜV-Zertifizierung haben, auch mit dieser Zertifizierung werben, da es sich dabei um einen sehr wichtigen Wettbewerbsvorteil handelt. Bei 1&1 haben wir darüber keine Information gefunden und wurden auch nicht darauf hingewiesen, dass unser Vergleich nicht korrekt ist.
    5. STRATO bietet bis zu 8 Inklusiv-Domains
    Bei STRATO können Kunden in den Online-Shop-Paketen bis zu 8 Inklusiv-Domains bestellen. Bei 1&1 gibt es in allen vier Webshop-Paketen nur eine Inklusiv-Domain.

    Beste Grüße
    Göknur Özkan
    STRATO Presseabteilung

    • Torsten Seidel

      Sehr geehrter Herr Özkan,

      danke für Ihrer Erklärung. Wie soll der Leser erkennen, welchen Vertrag bei 1&1 Sie meinen? Sie haben in Ihrem Vergleich einen eShop von 1&1 zu 19,99 EUR. Dieser Preis passt nur für dem 1&1 E-Shop Basic. Der Starter kostet 14,99 (regulärer Preis).

      Aber Bitte:
      Legende: 1&1 | Strato
      Produkte: 100 | 100
      Kategorien: 10 | 10
      Zahlungsarten: 3 | 4 (beide kein PayPal Plus)
      Versandmethoden: 5 | 5
      Währungen: 2 | 1
      Domains: 1 | 2

      Anmerkung: Ein Shop ohne PayPal ist in der heutigen Zeit ein No-Go. Das betrifft Strato und 1&1.
      Der Vergleich ist also nahezu gleich. Dann geht es nur und allein über dem Preis. Ein Kampf über dem Preis ist meines Erachten immer der einfachste Weg für Großanbieter. Sie sprechen das Zertifikat an. Das ist sicher ein Pluspunkt den 1&1 nicht hat, oder noch nicht. Die ziehen sicher nach. Ich war mir bei meinem Vergleich nicht sicher, ob es zu dem Zeitpunkt schon eShops im heutigen Sinne gab. Wenn dem so ist, muss ich mich korrigieren. Aber laut Google-Suchergebnisse und meiner Erfahrung, hatte 1&1 zu dem Zeitpunkt auch schon diverse Angebote. Ich bin seit 2006 im Online-Business. Vor mehr als einem Jahr gab es diese bei 1&1 100%ig. Also seit 1 Jahr ist dann falsch, oder hat Strato Nachweise? Chip berichtete 2004 darüber.

      Ich will auch gar nicht die Schlacht für 1&1 weiter führen. Das ist nicht meine Aufgabe. Ich finde solche Schmutz-Kampagnen ohnehin nicht toll… Hier ging es nur um einen Vergleich der Angaben auf Ihrer Webseite. Und diese scheinen nicht ganz eindeutig zu sein.

      Für einen (Gewerbe-) Kunden gibt es auch ganz andere Kriterien. Für mich ist es ein absoluten muss, dass der Support per Mail möglich ist. Den gibt es. Nur eine Antwort bekommt man frühestens am nächsten Tag. Kleine Hoster antworten innerhalb von 20-60 Minuten. Außerdem ist es für mich wichtig, dass die IP-Nachbarschaft stimmt. Ein Privileg 1&1 gegenüber wäre es, wenn Sie garantieren würden, dass max. 100 weitere Webseiten auf einen Server sind, statt bis zu 1000! Dann könnte man aber den Preis nicht mehr halten. Das drückt die Performance und wenn Google etwas gegen meine Nachbarn hat, kann meine Webseite noch Probleme bekommen…

      MFG
      Torsten Seidel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *