Künstlicher Intelligenz

Unternehmen und Onlineshops können Übersetzungen mit künstlicher Intelligenz bestens für ihre Zwecke nutzenLesezeit ~ 7 Min.

Beitrag aktualisiert am 11. März 2021

Künstliche Intelligenz in der Wirtschaft 

Es ist nicht länger abzustreiten. Die künstliche Intelligenz (KI) ist in Wirtschaft und Industrie auf dem Vormarsch. Sie ist in den Bereichen, in denen sie eingesetzt wird, nicht mehr wegzudenken. Doch sie muss richtig eingesetzt werden. Dafür brauchen Unternehmen eine professionelle Telekommunikations- und Netzwerktechnik, um auch wirklich stabil arbeiten zu können. Die Bundesregierung fördert die Weiterentwicklung hierzulande mit fünf Milliarden Euro. Denn nur so, mit der Einbindung neuer Technologien und Künstlicher Intelligenz, können die Unternehmen in Deutschland am internationalen Markt weiterhin bestehen und überzeugen.


Werbung Estugo Logo mit Tel. Nr., weiss

Wo und in welchem Umfang wird KI heute im Geschäftsalltag mit Hilfe eines Übersetzungsbüros eingesetzt?

Das Übersetzungsgeschäft ist groß, geht in die Milliarden. Tagtäglich müssen unzählige Dokumente, Websites, Produktinformationen, Software, Apps usw. in mehrere Sprachen übersetzt werden. Wie ist das nun für das jeweilige Unternehmen zu bewerkstelligen? Schon seit mehreren Jahren ist es nicht mehr üblich, dass es selbst eine Reihe an Mitarbeitern anstellt, die firmenintern als Übersetzer tätig sind. Heutzutage wenden sich sowohl kleine als auch große, globale Unternehmen an Übersetzungsbüros. Die diversen Sprachdienstleister beschäftigen erfahrene, muttersprachliche Linguisten, die Übersetzungen auf Abruf in hoher Qualität und in der angefragten Fachsprache oder speziellen Sprachvariante liefern. 

Der Aufstieg der maschinellen Übersetzung als alltägliches Werkzeug hat die Kunden und Internet-User nicht so sehr beeinflusst, wie man vielleicht denken könnte. Denn der gelegentliche portugiesische Benutzer, der die in Google eingebaute Webseitenübersetzung auf einer koreanischen Website nutzt, ist selbstverständlich eher ein Nischenfall und für seine Zwecke wird die automatisch erstellte Übersetzung in den meisten Fällen ausreichen. 

Die Übersetzung von Social-Media-Beiträgen oder einzelnen Sätzen ist nicht wirklich etwas, das man als Privatperson an Profis vergeben könnte oder würde. Anders sieht das Ganze klarerweise für professionelle Unternehmen aus. Da sowohl zukünftige Geschäftspartner als auch Kunden über internationale Social-Media-Plattformen erreicht werden, zählt hier jedes Wort und Unternehmen geben ihre Social-Media-Kampagnen zur Übersetzung („Lokalisierung“) an ein professionelle Übersetzungsbüro weiter, das ihre Kommunikation für die jeweilige Zielgruppe adaptieren kann

Künstliche Intelligenz ist momentan in aller Munde und ihr Anwendungsspektrum ist sehr vielseitig. Für die einen scheint sie die Lösung aller Probleme, die anderen zweifeln an dem tatsächlichen Nutzen, oder sehen sogar eine Bedrohung in ihr. Wie sieht der sinnvolle Einsatz tatsächlich aus?

Besonderer Bedarf besteht bei den folgenden Anwendungen:

  • Datenanalyse für Entscheidungsprozesse
  • Prozessautomatisierung von Geschäftsprozessen
  • Chatbots im Service und Sprachprozessen
  • Online-Zahlungsverkehr in Onlineshops

Zudem ist KI immer häufiger als Bestandteil von Produkten und Dienstleistungen, aber auch im Bereich der Bildung zu finden. Ein Beispiel für die Wirtschaft ist die Buchhaltung, wo mittlerweile Künstliche Intelligenz genutzt wird. 

Wie profitieren Onlineshops & Unternehmen von künstlicher Intelligenz?

Auf vielfache Weise profitieren sowohl Onlineshops als auch Unternehmen vom Einsatz künstlicher Intelligenz auf ganz unterschiedliche Weise.

Nicht alles muss immer wieder neu übersetzt werden. Das Internet verbindet Menschen auf der ganzen Welt miteinander und gerade der (mehrsprachige) Austausch von Information und Wissen macht es zu dieser wertvollen und einzigartigen Ressource. Wie Übersetzungen (auch beispielsweise der Produktbereiche eines Onlineshops) betrifft dies auch viele andere Sektoren und Anwendungsbereiche. AI hilft dabei, Muster zu erkennen und dem Nutzer Arbeit abzunehmen. Diese Vorteile bietet KI, auch „AI“ – Artificial Intelligence – den Unternehmen und Onlineshops:

Umsatzsteigerung: KI verarbeiten große Mengen an Informationen und liefern dadurch präzisere Erkenntnisse. Denken Sie beispielsweise Großveranstaltungen, bei denen Besucherströme gemessen werden können oder das Kaufverhalten beim Online-Geschäft. Welche Produktinformationen werden gelesen, wie lange verweilt der potenzielle Käufer bei einem Produkt? Die Erkenntnisse sinnvoll für sich zu nutzen und darauf zu reagieren (z. B. durch die Onlineshop Pflege und Wartung), führt zu einem gesteigerten Umsatz und größerer Kundenzufriedenheit.

Motivations- und Produktivitätssteigerung

Um die Angestellten im Betrieb zu entlasten, automatisiert künstliche Intelligenz Routinejobs (z. B. die Reinigung) und Anwendungen. Dadurch haben Mitarbeiter mehr Zeit für andere Aufgaben, sodass das Unternehmen insgesamt produktiver wird.

Fehlerreduzierung

Wer ist schon fehlerfrei? Bei künstlicher Intelligenz ist immer ein spezielles Ergebnis zu erwarten, das nicht von äußeren Faktoren abhängig ist.

Kundenservice

Wie schon erwähnt, unterstützt künstliche Intelligenz das Unternehmen bei der Datensammlung. Hier handelt es sich um spezielle oder allgemeine Kundenprobleme oder Erfahrungen beim Kauf. Dadurch kann nicht nur ein besseres Verständnis für den Endverbraucher gewonnen werden, sondern dieser kann gleichzeitig auch besser unterstützt werden.

Entscheidungstempo

Zu guter Letzt tragen KI dazu bei, schnellere Entscheidungen treffen zu können, was den Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil verschafft.

Die Zukunft von künstlicher Intelligenz

Die Felder, in denen KI sinnvoll und gewinnbringend eingesetzt wird, sind schon jetzt sehr groß und divers, wie man sieht, und betreffen nicht nur E-Commerce. Das Spannende an künstlicher Intelligenz ist, dass sie lernfähig ist und dadurch eine stetige Verbesserung möglich ist. Viele Menschen in Deutschland sind ihr gegenüber jedoch noch skeptisch und manches Mal mit dem Einsatz unzufrieden. Das liegt daran, dass KI zwar ein riesiges Potenzial bietet, gleichzeitig aber auch jederzeit sinnvoll und richtig eingesetzt werden muss. Eine Universitätsarbeit mit einer Online-Übersetzer-Software zu erstellen, wäre kein sinnvoller Einsatz dieser Technologie. 

Sprachprofis nutzen sehr hoch entwickelte Software, um auf eine Terminologie-Datenbank und bereits übersetzte, häufige Phrasen oder Ausdrücke zuzugreifen und anschließend zu entscheiden, ob sie diese Übersetzung genauso verwenden, abändern möchten oder verwerfen. Und hier liegt die Zukunft der KI: Sie als Werkzeug sinnvoll für das Unternehmen in vielen Bereichen zu nutzen und nicht nur den Faktor Zeit- oder Geldersparnis, sondern den anhaltenden Vorteil für ein Unternehmen und geschulte Mitarbeiter zu erkennen.

Fazit

Übersetzungstools haben im letzten Jahrzehnt große Fortschritte gemacht. Angesichts der weniger strengen Anforderungen bei der Übersetzung zwischen Privatpersonen ist es nicht verwunderlich, dass der Schwerpunkt zunächst auf dem persönlichen Gebrauch gelegen hat. Inzwischen ist die Technologie so weit fortgeschritten, dass – mit Hilfe geeigneter Software und professioneller Übersetzer – auch die formelleren Anforderungen von Übersetzungen für Unternehmen und Behörden berücksichtigt werden. Es ist in diesem Bereich gewiss noch viel zu tun, denn Sprache ist immer etwas Menschliches, aber künstliche Intelligenz wird uns in Zukunft verstärkt dabei helfen, neue Lösungen aufzuzeigen, größere Mengen an Textvolumen bearbeiten zu können und uns bei der Entscheidungsfindung unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie dich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung) durch diese Website einverstanden.