Was ist SEO

Aktualisiert am: 25. November 2019 * Lesezeit: ~ 3 Min.

In diesem Beitrag möchte ich einmal auf Grundlagen im SEO eingehen. Es gibt hier auf onlineshop-strategie.de schon etliche Beiträge zum Thema und wie man bestimmte Ergebnisse erreichen kann. Doch hier sind schon einige überfordert weshalb ich einmal die Basics aufzeigen möchte.

Werbung

Vier Basics in der Suchmaschinenoptimierung

Lange Zeit habe ich eine Analyse im Bereich SEO angeboten. Mehr war aus Zeitgründen nicht möglich. Im Wesentlichen sieht man da oft immer die gleichen Fehler. Texte, Bilder oder auch das nicht ganz ansprechende Design sind nur ein paar wenige Gründe, weshalb der große Erfolg ausbleiben kann. Für ein erfolgreiches SEO kommen u.a. folgende Aspekte in Betracht:

Content in King

Ich sehe immer wieder kleine Shops, die schlecht optimierte Artikel- und Info-Texte anbieten. Es ist leider so, dass man nicht zu allen Artikeln oder Artikel-Varianten große Texte schreiben kann. Aber hier liegt die Kunst. Nur wenn der Artikeltext im Besucher etwas auslöst, wird dieser auch zum möglichen Käufer. Und nur wenn Suchmaschinen wie Google einen informativen Text vorfinden, findet der Artikel auch Relevanz bei der Suche. Es gibt hier keine Regel, aber ein Artikel mit weniger als 50 Wörter kann nicht zum Erfolg führen.

Nun fragen mich immer Kunden wie das die „Großen“ machen. Nun, die haben viel Geld in Werbung ausgegeben und haben inzwischen eine große Reichweite und Bekanntheit erlangt. Auch die Anzeige der Artikel bei Google-Shopping spielt eine Rolle. Denn über diesen kostenpflichtigen Dienst kommt man oft ganz unbewusst in einen doch beworbenen Shop.

Bilder, ansprechend und optimiert

Der Punkt, an dem man selbst am meisten optimieren kann, sind die Artikel-Bilder. Über Angebote wie tinypng.com kann man jedes Bild nahezu verlustfrei komprimieren. Ich komprimiere alle Bilder dort, die ich hier im Blog verwende. Die meisten Shop-Systeme haben auch interne Lösungen, da muss man testen wie verlustfrei das ganze nachher ist.

Wenn wir von Bildern sprechen, spielt auch das Objekt selbst eine Rolle. Ein optimales Artikelbild sollte scharf und die große Darstellung auch wirklich groß sein. Nicht selten habe ich große Darstellungen gesehen, die kleiner als das Vorschaubild waren. Auch gibt es heute günstige Foto-Ausrüstung für ansprechende Bilder und entsprechenden Hintergrund, ohne das Bild am PC erst freistellen zu müssen.

Die Ladezeit

Neben der Optimierung der Bilder kann man oft auch das Layout (Grafiken) optimieren, Scripte verkleinern oder Style-Dateien reduzieren. Jedoch ist auf der technischen Seite natürlich auch Vorsicht angesagt. Schon kleine Fehler können zum Shop- oder Website-Ausfall führen.

Desktop / Mobil

Es ist so selbstverständlich und doch vergisst man es schnell: Viele Nutzer gehen heute nur noch oder überwiegend via mobile Endgeräte online. Folglich sollte die Webseite für die mobile Nutzung fit sein. Da hier viele nicht nur über schnelles WLAN ins Netz gehen, sondern mit oft überlasteten Handy-Netzen, ist hier noch viel mehr auf einer schnellen Ladezeit zu achten. Neben der Ladezeit geht es hier aber auch um Übersichtlichkeit, nicht zu eng aneinander liegende Buttons oder Links und einer einfachen Bedienung der Seite.

Es gibt eine ganze Reihe weiterer Maßnahmen wie Meta-Angaben oder auch die Optimierung von außen. Hier spielt oft der Faktor „Zeit“ dagegen, denn eigentlich ist es kein Ende bei einer Optimierung. Wenn die Zeit oder das Know-how fehlt, empfiehlt sich ein SEO-Dienstleister. Anschließend kann man sagen, dass oft schon kleine Änderungen großes bewirken können.


 Wer schreibt hier? Mehr über den Autor...


Unterstützung

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen und weiter geholfen hat, würde ich mich über einen kleinen Beitrag für die redaktionelle Tätigkeit sehr freuen! Vielen Dank für Ihrer Unterstützung!

* Werbung (Empfehlungen; nicht in allen Beiträgen vorhanden!)


Werbung
Bisher wurde der Artikel 80 mal gelesen. Vielen Dank.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.