Die eigene Webseite / Online-Shop mit Jimdo erstellen – ganz einfach!Heute möchte ich einen Webhoster vorstellen, der auch kostenlose Angebote im Sortiment hat. Die Rede ist von Jimdo. Dort kann man per Baukasten seine neue (Firmen-) Webseite oder auch einen Online-Shop erstellen. Wie das geht, erfahrt Ihr hier.

Eine kostenlose Webseite erstellen – mit Jimdo

Die Bedienung ist leicht und schnell. Du kannst Bilder, Videos, Texte integrieren, das Design per Klick ändern, so viele Seiten anlegen, wie Du möchtest. Bei dem kostenlosen Angebot findest Du Deine Seite im Web unter www.username.jimdo.com. Der Datenverkehr (Trafftic) ist unbegrenzt. Für nur 5,- Euro mehr im Monat erhälst Du dann Deine eigene Domain, eigene Email-Adressen mit Webmailer, erweiterte Statistiken und 5000MB Speicherplatz dazu.

Folgende Angebote stehen zur Verfügung

  • Jimdo Free – das kostenlose Angebot mit 500MB. Das reicht für bis zu 12500 Fotos!
  • Jimdo Pro – das Angebot für alle, die hohe Erwartungen an Ihren Internetauftritt stellen.
  • Jimdo Business – Die Grundlage für den geschäftlichen Erfolg in Internet und meine Empfehlung für eine Firmen-Webseite.

Aber was ist Jimdo

Jimdo ist ein kostenloser Webseitenbaukasten mit Blog – Funktion. Die Firma wurde 2007  in Hamburg gegründet. Jimdo gibt es in 7 Sprachen ( deutsch, englisch, italienisch, russisch, spanisch, französisch, chinesisch). Insgesamt gibt es über 100.000 Homepages die damit bisher erstellt worden.

So kannst Du Jimdo einrichten

Gehe auf http://de.jimdo.com und gib dort den gewünschten Usernamen und Deine eMail-Adresse ein. Danach erhält man eine eMail in der 1 Link zur Homepage ist und ein Passwort. Das Passwort kann man dann natürlich ändern, was man auch tun sollte.
Die Website mit der man anfängt, ist vorgefertigt. Diese kann man dann beliebig verändern. Das ist sicher ein Vorteil, da man als Laie nicht weiß wie man anfangen soll. Die Handhabung ist sehr einfach, Änderungen sind sofort sichtbar.

Weitere Funktionen

  • SEO: In Jimdo kann man Google Analytics einbinden und die gewünschten Metatags und Seitenbeschreibung eingeben
  • Du kannst Widgets einfügen
  • Der HTML- und CSS Code kann bearbeitet werden
  • Es sind keine HTML-Kenntnisse nötig
  • mit Blog-Funktion

Das Fazit des kostenlosen Angebots von Jimdo

Jimdo ist derzeit einer der besten Anbieter im Netz, wenn es auch um kostenlose Angebote geht. Es ist kostenlos, hat viele Funktionen die sich sehen lassen können. Man kann sich anonym Anmelden, nur die Emailadresse und den Benutzername die ein Teil der Web-Adresse ist, sonst wird nix benötigt. Keine Adresse oder so. Das wird nur bei einen kostenpflichtigen Paket nötig. Von mir also eine 100% positive Empfehlung an die, die sich eine kostenlose Webseite erstellen wollen.

Nun möchte ich einmal die zwei kostenpflichtigen Pakete von Jimdo beleuchten

Jimdo Business und Pro

Bei Jimdo gibt es neben dem kostenlosen Angebot zwei Pakete zur Auswahl. Je nach Preis und Leistung gibt es eines für Privat-Nutzer „Pro“ und für geschäftliches „Business“. Um den Unterschied zu sehen hier mal die Details:

Legende: Business | Pro

  • Eigene Domain: 2 Domains | 1 Domain
  • E-Mail Account: 5 E-Mail-Accounts | 1 E-Mail-Account
  • E-Mail Weiterleitungen: Unlimitiert | 3 Weiterleitungen
  • Online-Shop-Funktion: Ja | Ja
  • Newslettersystem: Ja | Ja
  • Eigenes Logo: Ja | Ja
  • Statistiken: Ja | Ja
  • Drag&Drop: Ja | Ja
  • Login verstecken: Ja | Ja
  • Metatags: Ja | Ja
  • Speicherplatz: 50 GB | 5 GB
  • Datentransfer: Ja | Ja
  • Eigenes Template: Ja | Ja
  • Passwortschutz: Unlimitiert | 5 Stück
  • Bildergalerien: Ja | Ja
  • Schnittstellen: Ja | Ja
  • Dateidownloads: Ja | Ja
  • Suchmaschinenoptimierung: Ja | Ja
  • Blog: Ja | Ja
  • Gästebuch: Ja | Ja
  • RSS Feed: Ja | Ja
  • Freunde-Funktion: Ja | Ja
  • Flash einbinden: Ja | Ja

Unterschiede zwischen den Paketen

Die eigene Webseite / Onlineshop mit Jimdo erstellen – ganz einfach!Die meisten Funktionen sind gleich. Nur der Speicherplatz, im den Email-Funktionen und die Möglichkeit, Passwörter zu vergeben ist unterschiedlich. Das Business-Paket wird mit 50GB angeboten, das kleinere Pro mit 5GB. Für den Business-Paket gibt es zwei Domains, für das Pro eine. Im Pro-Paket kann man 5 Passwort geschützte Verzeichnisse anlagen. Für den Business-Paket gibt es da keine Einschränkung.

Jimdo in der Praxis

Eine Bestellung bei Jimdo ist denkbar einfach. Man wählt sein Wunsch-Paket aus und Überprüft danach, ob die Wunsch-Domain auch frei ist. Ist die Domains frei, erscheint im nächsten Bild die Frage, ob man schon Kunde bei Jimdo ist. Nun gehts in den Warenkorb. Hat man vor, die Webseite länger als ein Jahr zu betreiben, bietet Jimdo das Zwei-Jahres-Paket an, und schenk 2 Monate. Nach Eingabe der Adresse und den Zahlungs-Wunschs ist die Bestellung schon abgeschlossen. Alle wichtigen Informationen erhält man dann per eMail.

Mein Fazit

Jimdo ist ein guter Webhoster. Mit dem Pro-Angebot, ist ein Leistungsstarken und kostengünstiges Angebot gelungen. Das Business-Paket hat fast keine Einschränkungen und kann auch komplett als Shop genutzt werden. Auch dafür gibt es einen Baukasten. 50GB Speicher und 5 eMail-Adresse sind enthalten. Das komplette Angebot ist hier zu finden: http://de.jimdo.com