B2B-Suchmaschinen Lieferanten.de - Suche nach Produkten, Großhändlern und HerstellernKurz gemeldet: Vor geraumer Zeit habe ich von der B2B-Suchmaschine „Lieferanten.de“ berichtet. Auch meine Dienstleitung findet sich dort. Im heutigen Beitrag geht es um Neuerungen und Vorteile für Händler, die Lieferanten.de nutzen.

Über die Produkt-Suche zu passenden Händler

In den meisten B2B-Suchmaschinen ist es üblich, nach Firmen oder Branchen, vielleicht auch nach Marken zu suchen. Bei Lieferanten.de geht man einen Schritt weiter: die Suche nach Produkten.

Es gibt bei Lieferanten.de  für Händler und Dienstleister 2 verschiedene Tarife. Der Grundtarif ist kostenlos. Für den kostenpflichtigen Tarife zahlt man 50,- EUR, und erhält eine Vielzahl an Möglichkeiten, sich zu präsentieren. Es ist möglich, bis zu 25.000 Artikel per CSV-Liste hochzuladen (oder Eingabe per Hand), Anfragen erhalten und bearbeiten, Hersteller selbst festlegen, Anzeige als Top-Lieferant. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit, die Facebook-Seite, Twitter- und XING-Seite zu verlinken. Das Profil kann um die Anzahl der Mitarbeiter, der Produkte erweitert werden. Außerdem gibt es eine bessere Möglichkeit der Suchmaschinenoptimierung.

Auch das Einbinden von Unternehmensbildern, eigene Bilder und Videos  zu Produkten oder Dienstleistungen, PDF-Kataloge ist auf Lieferanten.de ist im kostenpflichtigen Tarif möglich.

Lieferanten.de Gründer und Geschäftsführer Mario Günther sagte in einen Interview dazu: „Bei der normalen Recherche in B2B-Suchmaschinen erhält man eine Auswahl von Lieferanten und eine Auflistung von deren Produkten. Um die Angebote in dieser Form zu verinnerlichen, muss man viel Zeit aufbringen und wird dennoch viele interessante Artikel und Details übersehen. Ganz anders bei der bildunterstützten Suche. Hier durchdringen Sie mit nur einem Blick die gesamte Vielfalt möglicher Produkte und werden sofort auf interessante Varianten aufmerksam.“

Mein Fazit

Es ist doch deutlich einfacher nach einen bestimmten Produkt zu suchen als über einer Händlersuche ans Ziel zu kommen. Sicher findet man bei beiden Methoden, per Produkt geht es aber deutlich schneller. Als Lieferant kommt man so wiederum in den Genuss (vieler) neuer Kunden.

Quelle: www.lieferanten.de/blog-1115-B2B-Suchmaschine-mit-2-Millionen-Produkten.html