Dropshipping – Zum erfolgreichen DropShipper in 6 Schritten – Teil 3Im letzten Teil der 6-Teiligen Artikel-Serie ging es um mehr Erfolg als Dropshipper. Im heutigen 3. Teil wird es um die Kontrolle und das Vertrauen in Deine Lieferanten gehen. Ganz nach dem Motto „Neue Besen kehren gut“ können auch nach einiger Zeit die guten Erfahrungen mit den Lieferanten weg sein. In diesen Beitrag geht es um Tipps, damit das nicht passiert.




Dropshipping – Kundenmeinungen ernst nehmen

Nachdem Du Dir im letzten Teil Deine Lieferanten ausgesucht hast, geht es nun darum, dass dessen Qualität auch gut bleibt und Deine Kunden zufrieden sind. Zu Beging hat sich Dein Lieferant vielleicht „mehr Mühe“ gegeben weil er Dich als Partner wollte. Mit der Zeit kann die Qualität aber nach lassen, ohne dass Du das mit bekommst. Als Dropshipper kommst Du ja nicht mit den Bestellungen zusammen und Du kannst die Lieferzeiten, Verpackungen und den Inhalt nicht Kontrollieren.

Eine Beschwerde von neuen Kunden oder von Stammkunden, die schon mal zufriedener waren. Nichts schönes, und auch nicht förderlich fürs Geschäft. Den Kunden zu vertrösten und „beim nächsten Mal klappt alles besser“ wird nicht viel bringen. Du musst den Ursachen auf den Grund gehen und mit den Lieferanten sprechen. Ebenso ist es aber auch von Nöten, nach Beginn von Zeit zu Zeit Test-Bestellungen zu tätigen. Wenn etwas nicht passt, zögere nicht den Lieferanten anzusprechen. Besser so, als wenn es mit Deinen Kunden Probleme gibt.

Die Einkaufspreise kontrollieren

Nichts kann sich so schnell Ändern wie die Einkaufspreise, kurz EK. Wenn Du immer Wettbewerbsfähig bleiben willst, musst Du zwangsläufig schauen, ob die Preise runter gegangen sind. Im Computer-Bereich zum Beispiel sinken die Preise ständig. Da kann der Unterschied zur Konkurrenz schnell mal 50 Euro und mehr betragen.

Mein Tipp: DropShipping.de

Das Portal www.dropshipping.de erleichtert diese Suche nach guten Lieferanten und bietet weitere Informationen darüber. Aus über 16 verschiedenen Branchen kann man dort wählen. Neben den Datenbanken gibt es auch ein kostenloses eBook zum Download.

Mein Fazit

Überprüfe Deine Lieferanten von Zeit zu Zeit. Auch ein Gespräch mit den Zulieferer ist nicht zu unterschätzen. Dies stärkt die Kooperationsbereitschaft mit Deinen Partner. Vielleicht erhälst Du den ein oder anderen Artikel auch vergünstigt. LinkTipp: dropshipping.de

Einladung zu Teil 4 – In der Woche vom 26.11 bis 27.11 erscheint der vierte Teil. Darin geht es um“ Regelmäßige Nachverhandlungen für hohe Gewinne“