Urheberrecht

Urheberrechtsverletzung: Das sollten Sie wissenLesezeit ~ 4 Min.

Beitrag aktualisiert am 8. Juni 2021

Um eine Urheberrechtsverletzung handelt es sich dann, wenn ein Werk, welches durch das Urheberrecht geschützt ist, verwendet wird, ohne dass der entsprechende Urheber sein Einverständnis dafür gegeben hat. Besonders durch das Teilen unterschiedlicher Inhalte kann eine solche Verletzung des Urheberrechts schnell geschehen und eine Abmahnung erfolgen. Was Sie zur Urheberrechtsverletzung wissen müssen, fasst der folgende Artikel zusammen.

Ist Urheberrechtsverletzung eine Straftat?

Nicht unbedingt. Handelt es sich um eine einfache Verletzung des Urheberrechts, so werden normalerweise zwar Schadensersatzansprüche geltend gemacht, aber es gibt keine Strafe im eigentlichen Sinne. In schwerwiegenden Fällen jedoch können hohe Geld- und sogar Freiheitsstrafen die Folge sein. In jedem Fall ist es ratsam, bei einer Abmahnung einen Anwalt für Urheberrecht zu beauftragen, denn die rechtliche Lage ist als Laie nur schwer zu durchschauen.


Werbung Estugo Logo mit Tel. Nr., weiss

Was ist das Urheberrecht?

Das Urheberrecht dient in erster Linie dem Schutz des geistigen Eigentums des Urhebers. Dabei muss dieses nirgends angemeldet oder beantragt werden. Sobald ein Werk erschaffen wird, ist es automatisch durch das Urheberrecht geschützt. Zudem kann es nicht übertragen werden und steht somit bis ans Lebensende dem Urheber zu. Dann geht es an die Erben über, welche noch 70 Jahre von diesem Recht Gebrauch machen können. Prinzipiell können jedoch Nutzungsrechte für Werke eingeräumt werden, so dass Dritte diese auf festgelegte Art und Weise verwenden können.

Was sind Werke?

Ein Werk, das urheberrechtlich geschützt ist, kann eine Vielzahl an unterschiedlichen Formen haben. Dabei reicht eine Idee alleine nicht aus, es muss sich also um eine praktische Umsetzung dieser handeln. Gängige Formen von Werken sind dabei:

  • Schriftstücke
  • Software
  • Musik
  • Choreografien
  • Fotografie
  • Filme
  • Gemälde
  • Statuen

Dabei ist zu beachten, dass diese Liste nicht vollständig ist und ständig erweitert wird. Zum Beispiel können aber auch Übersetzungen von Werken ein eigenes Werk darstellen und damit auch ein eigenes, gleichrangiges Urheberrecht besitzen. Für eine Vielzahl von öffentlich-rechtlichen Werken, wie beispielsweise Gesetze oder auch Gerichtsentscheidungen, gilt das Urheberrecht nicht.

Wann liegt eine Urheberrechtsverletzung vor?

Verletzungen des Urheberrechts können unterschiedliche Ausprägungen annehmen. So kann es sich beispielsweise um eine Verletzung des Urheberpersönlichkeitsrechts handeln. Diese liegt unter anderem dann vor, wenn zwar eine Lizenz zur Nutzung erworben wurde, jedoch der Erschaffer des Werkes nicht genannt wird. Denn der Anspruch auf Namensnennung kann nie abgegeben werden. Doch auch die Veröffentlichung eines Werkes ohne Zustimmung, fällt in diesen Bereich. So kann die Nutzungsvereinbarung für Bilder beispielsweise den rein privaten Bereich abdecken, nicht aber das Veröffentlichen im eigenen Online-Shop. Verletzt wird das Urheberrecht auch dann, wenn Werke unerlaubt bearbeitet oder verändert werden.

Folgen einer Urheberrechtsverletzung

Zuerst einmal wird eine Verletzung des Urheberrechts abgemahnt. Darauf sollte in jedem Falle reagiert und bestenfalls ein Anwalt eingeschaltet werden. Ignoriert man eine solche Abmahnung kann es zu einer einstweiligen Verfügung, inklusive Klage vor Gericht kommen. Liegt rein rechtlich gesehen eine Urheberrechtsverletzung vor, kann der Urheber Unterlassung und Beseitigung fordern und zudem Schadensersatz verlangen.

Einer Abmahnung liegt fast immer eine Unterlassungserklärung bei. Diese stellt einen Vertrag dar, welcher den Unterzeichner dazu verpflichtet in Zukunft gewisse rechtsverletzende Handlungen zu unterlassen. Ist diese einmal unterschrieben, gilt sie lebenslang. Deshalb sollte eine solche Erklärung niemals ohne rechtlichen Beistand unterschrieben werden, da dies durchaus schwerwiegende, rechtliche Folgen haben kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie dich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung) durch diese Website einverstanden.